So wählen Sie das geeignete Intrusion-Prevention-System aus

12 Funktionen, die ein Intrusion-Prevention-System bieten sollte

Bereitgestellt von: Dell Software GmbH

Werden Exploits nicht rechtzeitig erkannt und blockiert, kann dies die Sicherheit von Unternehmensnetzwerken ernsthaft gefährden.

Neueste Generationen von Computerattacken zeichnen sich durch extrem ausgeklügelte Umgehungstechniken aus, die eine Erkennung des Angriffs verhindern sollen. Im schlimmsten Fall kann es dem Angreifer gelingen, aus der Ferne Befehle auf Systemebene auszuführen. Moderne Intrusion-Prevention-Systeme (IPS) sind mit intelligenten Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Sie können Malware noch vor dem Eindringen in das Netzwerk erkennen bzw. blockieren und bieten so effektiven Schutz vor raffinierten Umgehungsversuchen.

Um Ihr Netzwerk effektiv zu schützen, sollte Ihr IPS alle Funktionen bieten, die in diesem Whitepaper  beschrieben sind.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.03.16 | Dell Software GmbH

Anbieter des Whitepaper

Dell Software GmbH

Rosenheimer Str. 145 e
81671 München
Deutschland