November 2016

Bedrohungsprognosen für 2017

Bereitgestellt von: Intel Deutschland GmbH

Was erwartet uns im kommenden Jahr? Security-Experten geben folgende Prognosen zu den Themen Ransomware, Schwachstellen aller Art, die Nutzung von Bedrohungsdaten zur Verbesserung der Abwehr und Angriffe auf Mobilgeräte.


Im aktuellen und ausführlichen Bericht "Bedrohungsprognosen für 2017" erfahren Sie mehr über schwer zu bewältigende Sicherheitsherausforderungen im Bereich der Cyber-Sicherheit, akute Cloud-Bedrohungen sowie Bedrohungen für das Internet der Dinge. 

Im zweiten Teil geben Experten konkrete Prognosen für das Jahr 2017, wie die Vorhersage, dass Ransomware in der zweiten Hälfte des Jahres 2017 zurückgehen wird, „Dronejacking“ zur Bedrohungen am Himmel oder die rasante Zunahme bei gefälschter Werbung und gekauften „Likes“ Vertrauen zerstören wird. 

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 05.12.16 | Intel Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

Intel Deutschland GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 37070
Telefax: +49 (0)89 37071199