Heutige Sicherheit erfordert ein Umdenken

Böse Jungs und das Spiel der Staaten

Bereitgestellt von: Trend Micro Deutschland GmbH

Heutige Sicherheit erfordert ein Umdenken

Böse Jungs und das Spiel der Staaten

Zielgerichtete Angriffe auf Unternehmensdaten, NSA spioniert im Ausland: Dennoch können wir IT Sicherheit gewährleisten – indem wir umdenken.

 

Zielgerichtete Angriffe, kommerziell oder politisch motiviert, die auf das Ausspähen oder den Diebstahl von Daten aus sind, bestimmen die Diskussion darüber, wie eine adäquate Schutzstrategie für das geistige Eigentum der Unternehmen aussehen kann. Hinzu kommt nun die Gewissheit, dass die Geheimdienste unsere Daten abhören, speichern und vielleicht auch für Wirtschaftsspionage nutzen. Raimund Genes, CTO bei Trend Micro, geht in diesem Live-Webcast u.a. auf folgende Themen ein:
 

  • Entwicklung der Angriffe bis hin zu zielgerichteten Angriffen (targeted attacks) und die Verstrickung von Staaten in einige Angriffe (z.B. Stuxnet)
  • Sicherheitslücken: Wer publiziert wann welche Sicherheitslücken – oder auch nicht; US-Regierung ist der größte Aufkäufer von Sicherheitslücken, Schädlingen etc.; Vermischung privater Industrie mit Behörden
  • Rolle eines intelligenten Sicherheitsnetzwerks für das Erkennen, Analysieren von Bedrohungen/Schadsoftware und für den Schutz dagegen
  • Smart Protection Network (eines der größten Threat Intelligence-Infrastrukturen mit 150 Mio. Nodes) mit E-Mail-, Web- und File Reputation Services und Korellation zwischen den gelieferten Daten.
  • Umdenken: Schutz von außen nach innen (Perimeterschutz) hilft nicht, Sicherheit muss von innen nach außen funktionieren.
  • Ansatz der intelligenten Netzwerkanalyse mit Deep Discovery, effizientes Sandboxing und Smart Protection Network
  • Konkretes Beispiel aus Südkorea: Wie ein gezielter Angriff verhindert wurde.

 

Achtung: Unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 Jahreslizenzen Trend Micro Mobile Security for Android - viel Glück!


Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.14 | Trend Micro Deutschland GmbH

Veranstalter des Webinars

Trend Micro Deutschland GmbH

Zeppelinstr. 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland

Datum:
19.07.2013 10:00