Weitere Artikel

Was ist ein Cloud Access Security Broker (CASB)?

Definition CASB

Was ist ein Cloud Access Security Broker (CASB)?

Der Cloud Access Security Broker (CASB) ist ein Service oder eine Anwendung, die Cloud-Applikationen absichert. Der CASB befindet sich zwischen dem Anwender und der Cloud und ist in der Lage, die Kommunikation zu überwachen, zu protokollieren und zu steuern. lesen

OneDrive für Backup und Datenaustausch nutzen

Video-Tipp: Microsoft OneDrive

OneDrive für Backup und Datenaustausch nutzen

Wer der Cloud vertraut, kann mit Microsoft OneDrive und OneDrive for Business problemlos größere Dateien austauschen und den Cloudspeicher auch zur Datensicherung einsetzen. Profis nutzen dabei das Microsoft-Tool Robocopy zur Automatisierung und Boxcryptor zur Verschlüsselung. lesen

DirectAccess mit Windows Server 2016 und Windows 10

Anbindung übers Web – schneller und sicherer als VPN

DirectAccess mit Windows Server 2016 und Windows 10

Mit DirectAccess bietet Microsoft bereits seit den Vorgängerversionen von Windows 10 und Windows Server 2016 die Möglichkeit, Arbeitsstationen über das Internet schnell und sicher an das Firmennetz anzubinden. Vorteil: keine Zusatzkosten und ein wesentlich einfacheres Handling für Anwender all bei anderen VPN-Lösungen. lesen

Was ist PGP?

Definition Pretty Good Privacy (PGP)

Was ist PGP?

PGP (Pretty Good Privacy) ist ein Programm, mit dem sich Nachrichten wie E-Mails sowohl verschlüsseln als auch signieren lassen. Es kann für eine sichere Kommunikation verwendet werden und nutzt asymmetrische Verschlüsselungsverfahren mit öffentlichen und privaten Schlüsseln. lesen

Sichere Mainframe in der Cloud

IBM Mainframe z14

Sichere Mainframe in der Cloud

Die IBM Z-Serie bekommt Nachwuchs. Wichtigste Neuerung des neuen Mainframe-Systems z14 sind die erweiterten Verschlüsselungsfunktionen. IBM z14 wurde speziell in Hinblick auf die Verschlüsselung von Daten aller Art optimiert, egal ob sie aus einer Anwendung, einem Cloud-Service oder einer Datenbank kommen. lesen

Windows 10 nach der Installation sicherer machen

Tipps zu Datenschutz, BitLocker, Updates & Co.

Windows 10 nach der Installation sicherer machen

Nach der Installation von Windows 10 sollten sich Anwender die verschiedenen Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems ansehen und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen, damit das System sicher und stabil betrieben werden kann. Dabei sind die wichtigsten Tipps für mehr Sicherheit in Windows 10 ganz einfach umzusetzen. lesen

Uniki launcht private Cloud mit eigenem App-Store

Private-Cloud-out-of-the-Box

Uniki launcht private Cloud mit eigenem App-Store

Neu am Markt ist die Uniki GmbH mit ihrer Komplettlösung aus Hardware und Software für maximale Datenhoheit. In Kombination mit einem eigenen App-Store können sich Unternehmen ihre gesamte IT-Infrastruktur über Uniki einrichten. lesen

WSUS in Server 2016 ein­rich­ten und Windows 10 anbinden

Upgrades, Sicherheitseinstellungen und mehr konfigurieren

WSUS in Server 2016 ein­rich­ten und Windows 10 anbinden

WSUS wird in Windows Server 2016 noch nahezu identisch eingerichtet, wie in Windows Server 2012 R2. Damit Windows 10 aber optimal mit Updates versorgt wird, müssen Administratoren in WSUS besondere Einstellungen vornehmen, neue Gruppenrichtlinienvorlagen herunterladen, und Gruppenrichtlinien entsprechend anpassen. lesen

Kaspersky weist Vorwürfe der Kooperation mit dem FSB zurück

Cybersicherheit

Kaspersky weist Vorwürfe der Kooperation mit dem FSB zurück

Die US-Regierung hat das Cybersecurity-Unternehmen Kaspersky als Lieferant für den öffentlichen Bereich gestrichen. Begründet wird dies mit angeblichen engen Kontakten zum russischen Geheimdienst FSB. Der IT-Sicherheitsspezialist bestreitet diese Verbindungen. lesen

Lehren aus WannaCry und Petya

Objektspeicher als Antwort auf Ransomware

Lehren aus WannaCry und Petya

Bereits kurz nach dem Ausbruch der Malware WannaCry tauchte mit Petya/NotPetya der nächste Schädling auf, der noch größeres Schadenspotential aufwies und offenbar dieselbe Sicherheitslücke nutze, die schon WannaCry den Zugriff auf Tausende von Rechnern ermöglichte. Unternehmen haben anscheinend aus dem ersten Vorfall nichts gelernt. lesen