Unternehmen mit Identitätsmanagement

Delegierte Active Directory-Verwaltung

Bereitgestellt von: NetIQ

Dieses Whitepaper verdeutlicht die Vorteile einer Delegierung der Microsoft Active Directory-Verwaltung mithilfe einer Verzeichnisverwaltungslösung.

Änderungsprozesse für Zuweisung und Entzug von Zugriffsrechten sind ab einer bestimmten Unternehmensgröße und Komplexität zu aufwändig, um manuell erledigt zu werden. Hier stellt sich die Frage nach einer Identitätsmanagement-Lösung.

Die primäre Datenquelle für Identitäten ist in vielen Unternehmen Microsoft Active Directory. In Bezug auf das Identitätsmanagement herrscht oftmals der Glaube vor, dass dieses alle erforderlichen Funktionen bietet, um hier die Komplexität der Verzeichnisverwaltung zu verringern.

Lesen Sie in diesem Whitepaper, warum die Verwaltung von Active Directory (AD) selbst mit einer Identitätsmanagement-Lösung oftmals ineffizient und unsicher ist und weshalb Sie die Verzeichnisverwaltung besser delegieren sollten.

Inhalte

  • Herausforderungen bei der Kontrolle von Active Directory
  • Bewährte Verfahren für Identitätsmanagement & Verzeichnisverwaltung
  • Schwachstellen systemeigener Microsoft-Tools
  • Die Vorteile einer Kombination aus Verzeichnisverwaltung- & Identitätsmanagement

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 03.02.14 | NetIQ

Anbieter des Whitepaper

NetIQ

Feringastr. 11
85774 Unterföhring
Deutschland