Best Practices

Die Auswahl einer Schwachstellenmanagement-Lösung

Bereitgestellt von: Qualys Ltd.

Angreifer bedienen sich immer raffinierterer Techniken, um in IT-Systeme einzubrechen. Deshalb reichen manuelle Methoden zur Auffindung und Überprüfung der Geräte in Ihrem Netzwerk nicht länger aus.

Eine geeignete Lösung für Schwachstellenmanagement (Vulnerability Management) überwacht Ihre Systemumgebung und befähigt Sie, die Geräte in Ihrem Netzwerk zu ermitteln, sie auf Anfälligkeiten zu untersuchen, Lösungen für die vorhandenen Probleme zu finden und die Geräte zu schützen, während diese Lösungen implementiert werden. Neue cloudbasierte Schwachstellenmanagement-Technologien erleichtern es Ihnen, Ihre Perimeter- und Cloud-Systeme, DMZ-Appliances, internen Workstations und mobilen Geräte automatisch und gründlich zu testen. Die folgende Best-Practice-Checkliste wird Zeit sparen und Ihnen zeigen, worauf Sie bei der Auswahl einer Schwachstellenmanagement-Lösung achten sollten – ganz gleich, ob Sie ein Dutzend oder eine Million Systeme schützen müssen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.14 | Qualys Ltd.

Anbieter des Whitepaper

Qualys Ltd.

10 Windsor Road
SL1 2EJ SLOUGH
England