Sicherung und Wiederherstellung in Windows 8.1

Die besten Tricks für schnelles Backup

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Peter Schmitz

Das Sichern und Wiederherstellen von Daten ist mit Windows 8.1 komfortabler und einfacher. Mit wenigen Schritten können Administratoren Daten, oder auch ganze Workstations sichern oder wiederherstellen.
Das Sichern und Wiederherstellen von Daten ist mit Windows 8.1 komfortabler und einfacher. Mit wenigen Schritten können Administratoren Daten, oder auch ganze Workstations sichern oder wiederherstellen. (Bild: VBM)

Mit Windows 8.1 hat Microsoft optimale Möglichkeiten geschaffen, um Daten, Dokumente und das Betriebssystem schnell und einfach zu sichern und wiederherzustellen. Wir zeigen wichtige Tricks zu Backup & Recovery mit der aktuellen Windows-Version.

Windows 8.1 ist vor allem in Sachen Sicherung und Wiederherstellung seinem Vorgänger Windows 7 deutlich überlegen. Mit einigen, wenigen Schritten lassen sich Arbeitsstationen oder auch Daten sichern und genauso einfach wiederherstellen. Wer Windows 8.1 bereits einsetzt, sollte sich die Möglichkeiten genauer ansehen. Wer noch auf Windows 7 baut sollte überprüfen, ob die bessere Sicherung und Wiederherstellung, auch von Dokumenten, nicht einen Umstieg rechtfertigt.

Aktualisieren Administratoren eine bestehende Installation zu Windows 8.1, kann es zu Problemen kommen. Hier hilft unter Umständen ein Blick in die Datei WindowsUpgrade.log im Windows-Ordner des Rechners. Im Microsoft TechNet finden Administratoren Hinweise zu Protokolldateien die bei Problemen mit der Windows 8.1-Installation helfen können.

Wie man unter Windows 8.1 eine Sicherung und die Dateiversionierung einrichtet, ein Image erstellt und im Notfall eine Systemwiederherstellung auslöst, zeigen wir in der untenstehenden Bildergalerie.

Dateiversionsverlauf nutzen

Der Dateiversionsverlauf bietet in Windows 8.1 eine professionelle Möglichkeit, um in benutzerdefinierten Abständen, und im laufenden Betrieb, Daten und Versionen Ihrer Dokumente auf externen Festplatten, oder auf Netzlaufwerken zu speichern. Der Dateiversionsverlauf arbeitet sogar mit Windows Server 2012 R2 Essentials optimal zusammen.

Die Einrichtung erfolgt in der Systemsteuerung mit wenigen Schritten, die Wiederherstellung können Anwender bequem im Explorer über einen integrierten Assistenten vornehmen. Im Assistenten zeigen wir die Fenster zur Einrichtung und zur Wiederherstellung.

Systemabbilder und Vollsicherungen durchführen

Im Fenster zur Steuerung des Dateiversionsverlaufs können Administratoren auch Systemabbilder von Computern erstellen. Diese lassen sich über die Wiederherstellungs-CD oder mit einer Windows 8.1-Installations-DVD einspielen, wenn der PC nicht mehr funktioniert.

Systemabbilder lassen sich auch optimal mit dem kostenlosen RecImgManager erstellen und wiederherstellen. In der PowerShell/Befehlszeile können Administratoren ebenfalls eine Vollsicherung von Windows 8.1 durchführen. Dazu wird der folgende Befehl verwendet: Wbadmin start backup -backupTarget:: -include:C: -quiet -allCritical.

Administratoren booten den Computer mit der Windows 8.1-DVD, um eine Wiederherstellung zu starten. Im zweiten Fenster wird auf Computerreparaturoptionen. geklickt. Danach startet die Wiederherstellungsoberfläche von Windows 8.1. Mit einem Klick auf Problembehandlung, werden die Wiederherstellungswerkzeuge angezeigt.


Wie man unter Windows 8.1 eine Sicherung und die Dateiversionierung einrichtet, ein Image erstellt und im Notfall eine Systemwiederherstellung auslöst, zeigen wir in der obenstehenden Bildergalerie.

Wollen Administratoren Systemdateien ersetzen, aber die installierten Apps und Daten behalten, klicken sie auf PC auffrischen. Es gibt aber auch die Möglichkeit den ganzen PC zurückzusetzen. Dabei werden alle Daten des Computers ebenfalls gelöscht. Direkt zum Fenster Systemwiederherstellung in Windows 8.1 gelangen Administratoren mit dem Befehl rstrui, den sie über die Startseite oder die Eingabeaufforderung aufrufen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Zu den Datensicherungen gehören, eine Systemsicherung, eine Datensicherung und eine...  lesen
posted am 23.04.2015 um 09:58 von Unregistriert

Die Aussage ohne irgendwelche Belege ist doch völliger Quatsch! Nahezu jeder IT-Experte der...  lesen
posted am 18.08.2014 um 08:37 von Unregistriert

Von wegen Mit Windows 8.1 hat Microsoft optimale Möglichkeiten ... im Hinblick auf...  lesen
posted am 15.08.2014 um 15:54 von Unregistriert


Mitdiskutieren

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42871274 / Endpoint)