Weltweit angelegte Studie

Die Kosten der Datenpannen 2017

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Die Kosten der Datenpannen 2017

Sie scheinen heute fast unvermeidlich: Hacking-Angriffe, Datendiebstähle und sonstige Vorfälle, die die Sicherheit von Unternehmens-Daten bedrohen. Eine groß angelegte Studie zeigt Trends und regionale Unterschiede für das Jahr 2017 auf.

Und wie unser englischsprachiges Whitepaper darlegt, gibt es viele interessante Trends zu entdecken. Positiv zu nennen ist etwa, dass die durchschnittliche Schadenssumme von rund 4 Mio. USD auf 3,62 Mio. USD gefallen ist. Negativ ist allerdings, dass heute im Schnitt deutlich mehr Daten verloren gehen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 13.09.17 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

IBM Deutschland GmbH



Deutschland