Security für Endpunkte im Unternehmensnetzwerk

Ein Agent vereint wesentliche Sicherheits-Komponenten

Bereitgestellt von: Check Point Software Technologies GmbH

Endpoints sind die Achilles-Ferse der unternehmensweiten Security-Strategie. Der beste Schutz für Endpunkte basiert auf einem einzigen Agenten, der alle nötigen Technologien vereint.

Endpoints bringen drei wesentliche Risiken mit sich:

  1. Es geht um Angriffe, die zunehmend herkömmliche Perimeter-Security umgehen und den Endpunkt sowie das Unternehmensnetzwerk mit einer Vielzahl von Methoden angreifen.
  2. Ein Risiko ist die Tatsache, dass eine große Anzahl der Endpoints mobil sind, sodass sie innerhalb und außerhalb des traditionellen Perimeters eingesetzt werden.
  3. Endpoints stellen eine enorme logistische Herausforderung für das IT-Personal dar. Es muss auf jedem physischen Gerät die Komponenten verschiedener Security Agents aktuell halten und bei den Benutzern die Policies durchsetzen.

Ein einziger Agent, der alle Technologien zusammenführt, hat mehrere Vorteile: einfachere, zentrale Verwaltung, dadurch günstiger, und die einzelnen Komponenten sind für den Benutzer nicht mehr sichtbar. Wie das Programm Check Point Endpoint Security diesen Anforderungen gerecht wird, erfahren Sie im Whitepaper.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 15.03.10 | Check Point Software Technologies GmbH

Anbieter des Whitepaper

Check Point Software Technologies GmbH

Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland