Security

Ergebnisbasiertes Sicherheitsmonitoring

Bereitgestellt von: Tenable Network Security GmbH

Die Sammlung und Analyse von Schwachstellendaten zu automatisieren, rationalisiert den gesamten Schwachstellenmanagement-Prozess.

Das Schwachstellenmanagement hat einen Punkt seiner Entwicklung erreicht, an dem ein ergebnisorientiertes Schwachstellen-Monitoring in großen Unternehmen dank „Big Data“-Analysen möglich ist.

Dieses Dokument beschreibt Strategien, mit denen kommerzielle und staatliche Organisationen die beschriebenen Ziele für ihr kontinuierliches Monitoring erreichen. Der hier beschriebene Ansatz nutzt verteiltes Scannen, Sniffing und Log-Analyse für eine flexible, skalierbare und nahezu in Echtzeit ablaufende Schwachstellenerkennung für jede Netzwerkgröße. Noch wichtiger ist, dass dieser Ansatz erweiterte Analysefunktionen beinhaltet, welche die Schwachstellendaten, aufgeschlüsselt nach Geschäftsbereich, Asset Owner oder Technologieplattform bewerten, auf Trends und Grenzwertüberschreitungen untersuchen und transparent machen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 10.02.16 | Tenable Network Security GmbH

Anbieter des Whitepaper

Tenable Network Security GmbH

Prielmayerstraße 3
80335 München
Deutschland

Telefon: +49 (0)221 8282-9194