IT-Strukturen an Cloud und Mobility anpassen

Fünf Fakten die CIOs über Identitätsmanagement wissen müssen

| Autor / Redakteur: Patrick Harding* / Peter Schmitz

CIOs denken beim Thema IT-Sicherheit oft noch in alten Mustern und Prozessen, während längst neue Technologien wie Cloud und Mobile die Realität der Unternehmens-IT prägen.
CIOs denken beim Thema IT-Sicherheit oft noch in alten Mustern und Prozessen, während längst neue Technologien wie Cloud und Mobile die Realität der Unternehmens-IT prägen. (Bild: Archiv)

Für viele CIOs stehen Begriffe wie „Firewall“ und „Antivirus“ noch ganz oben auf der Liste, wenn es um Sicherheitsfragen geht. Die moderne IT-Landschaft verlangt allerdings nach einem komplett anderen Vokabular.

Der moderne Arbeitsalltag findet schon lange nicht mehr nur in den berühmten vier Wänden statt. Das macht Unternehmen anfällig für Angriffe von außen, denn: Ganz nach dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit liegt der Fokus immer tiefer im Kompetenzbereich des eigenen Betriebs, während Software, IT-Dienstleistungen und Daten ausgelagert werden. Häufig auch in die .

Aber nicht nur strategische Entscheidungen auf Unternehmensebene verändern das Bild der IT-Strukturen. Mitarbeiter müssen heute, um sich den modernen Arbeitsbedingungen effektiv stellen zu können, von verschiedensten Endgeräten von überall auf teils sensible Unternehmensdaten zugreifen können.

Für viele CIOs stellen auch heute noch und Antivirussoftware die Strukturen für IT-Sicherheit dar. Im Wandel zu einem mobilen Arbeitsumfeld in der Cloud, auf mobilen Geräten und mit neuen Technologien können sie aber nur noch das Grundgerüst für den Schutzschirm stellen. Sicherheitsverantwortliche in Unternehmen sollten den Entscheidungsträgern vermitteln, dass vor allem Identitätsmanagement in dieser neuen Umgebung von zentraler Bedeutung sein wird.

Im Wesentlichen gibt es fünf schlagkräftige Argumente, die jeden CIO von der Identität als wichtiger Sicherheits-Komponente überzeugen müssen. Welche das sind lesen Sie auf der nächsten Seite.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43035582 / Compliance und Datenschutz )