Virtualisierung in der Praxis

Grundregeln für den Schutz virtueller Desktopinfrastrukturen

Bereitgestellt von: Kaspersky Labs GmbH

Virtualisierung lohnt sich für nahezu jedes Unternehmen, wenn der Schutz des Systems korrekt implementiert wird.

Die Virtualisierungstechnologie ist extrem populär geworden und führt aufgrund ihrer Effizienz- und Profitabilitätsvorteile zu einem grundlegenden Wandel in der IT-Landschaft. Virtuelle Endpunkte müssen (genau wie physische Endpunkte) vor einer Vielzahl von Angriffen und Malware-Bedrohungen geschützt werden.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.13 | Kaspersky Labs GmbH

Anbieter des Whitepaper

Kaspersky Labs GmbH

Despag-Str. 3
85055 Ingolstadt
Deutschland