Transparenz

Informationsbasiertes Identitäts- und Zugriffsmanagement

Bereitgestellt von: RSA, The Security Division of EMC²

Eine informationsbasierte IAM-Strategie kann wichtige Daten und Anwendungen Ihres Unternehmens schützen und ermöglicht Benutzern gleichzeitig einen komfortablen Zugriff, wobei Geschäftsbereiche Zugriffsentscheidungen treffen und die IT den Prozess effizient und effektiv managen kann.

Wie Unternehmen den Zugriff auf ihre kritischen Anwendungen und Daten managen, entwickelt sich leicht zu einem langwierigen und sehr komplizierten Prozess. Das liegt daran, dass herkömmliche IAM-Lösungen (Identity and Access Management) zum Schutz der IT-Systeme und -Netzwerke eines Unternehmens vor unsicherem Zugriff auf überholten Annahmen basieren und überholte Anforderungen erfüllen sollen. Diese veränderten Voraussetzungen und der stetig steigenden Erwartungen in puncto Nutzbarkeit und Flexibilität verursachen häufig Reibungen zwischen Benutzern, IT-Mitarbeitern und dem Unternehmen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 13.07.16 | RSA, The Security Division of EMC²

Anbieter des Whitepaper

RSA, The Security Division of EMC²

Osterfeldstr. 84
85737 Ismaning
Deutschland