PingOne App von Ping Identity

Mobiles Single Sign-On für geschäftliche Anwendungen

| Redakteur: Stephan Augsten

Die PingOne App soll den Zugriff auf geschäftliche Anwendungen vereinfachen.
Die PingOne App soll den Zugriff auf geschäftliche Anwendungen vereinfachen. (Bild: violetkaipa)

Der Identitätsmanagement-Spezialist Ping Identity hat eine native mobile Anwendung fürs Single-Sign-on entwickelt. Mithilfe der PingOne App können Unternehmen ihren Angestellten ermöglichen, mit einem Klick auf tausende Anwendungen und geschäftliche Ressourcen zuzugreifen. Die IT-Abteilung behält derweil die Zügel in der Hand.

Über die PingOne App können geschäftliche Nutzer von jedem mobilen Endgerät aus per (SSO) auf tausende Anwendungen zugreifen. Die Lösung unterstützt sowohl Anwendungen, die über ein standardisiertes Single-Sign-On verfügen, als auch solche mit -basiertem Login.

Die IT-Abteilung regelt und verwaltet an zentraler Stelle den Zugang zu Anwendungen und anderen Firmen-Ressourcen. Über den Corporate Identity Provider authentifiziert die PingOne-App die Nutzer aller eingebundenen Anwendungen über Federated oder Single Sign-On.

Administratoren behalten derweil die vollständige Kontrolle, für einen besseren Überblick über die Aktivitäten sorgen Logging und Reporting. Die PingOne App ist für iPhone, iPad und Android-Smartphones sowie Tablets verfügbar. Die entsprechenden Downloads finden sich in Apples App Store und bei Google Play.

Für bis zu 50 Nutzer und fünf Anwendungen ist die App kostenlos, weitere Preisinformationen finden sich auf der Webseite von Ping Identity. Die kostenpflichtige Variante lässt sich mit bestehenden Verzeichnisdiensten integrieren, bietet Multi-Faktor- und Rund-um-die-Uhr-Support.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42714023 / Single Sign-on)