Ein einziger Agent für umfassende Endgerätesicherheit

Neue Funktionen in Check Point Endpoint Security R72

Bereitgestellt von: Check Point Software Technologies GmbH / Martin F. Ninnemann

Check Point gibt folgende Verbesserungen bekannt: noch mehr Sicherheit, einfachere Bedienung, höhere Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit sowie optimierte Verwaltung

Überblick über die neuen Funktionen in Check Point Endpoint Security R72:

  • Sicheres Browsen – Schutz vor Bedrohungen über das Web
  • Verbindungen über Endgeräte – Verbesserter Remote-Zugriff (VPN)
  • Login-Schutz – ein einziges Login für FDE, Windows, VPN und Medienverschlüsselung
  • Serververbund – Lastenausgleich und verteilte Server
  • Full Disk Encryption (vollständige Festplattenverschlüsselung) – Übertragung von Protokoll- und Richtliniendateien über HTTPS, Update von MFAE- oder Language Packs über ein Profil
  • Lokalisierung und Plattformen – Unterstützung der russischen und spanischen Sprache, Vista-64-Bit-Unterstützung für alle EPS-Funktionen
  • Dynamic Mount Utility (Dienstprogramm für dynamisches Bereitstellen)
  • FDE für Mac
  • Endgeräte-MI (Management Interface, Verwaltungsschnittstelle)

Lesen Sie in diesem Whitepaper alles über die neuen Funktionen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 15.03.10 | Check Point Software Technologies GmbH / Martin F. Ninnemann

Anbieter des Whitepaper

Check Point Software Technologies GmbH

Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland