Dell Sonicwall Supermassive 9800

Next Generation Firewall mit hohen Leistungsreserven

| Redakteur: Stephan Augsten

Dell erweitert das Supermassive-Portfolio um eine neue Appliance der 9000er-Serie.
Dell erweitert das Supermassive-Portfolio um eine neue Appliance der 9000er-Serie. (Bild: Dell Sonicwall)

Dell erweitert das Security-Portfolio um die Next Generation Firewall „Supermassive 9800“. Die Appliance soll sich sowohl für mittelständische als auch für große Unternehmen eignen. Gleichzeitig wird die neue integrierte Management- und Reporting-Lösung GMS 8.0 bereitgestellt.

Mit dem Modell 9800 hebt Dell das Leistungsniveau innerhalb der SuperMassive-9000-Serie. Die soll den gleichen Schutz und dieselbe Performance bieten, wie der 10000er-Baureihe. In Zahlen bedeutet das, dass die Next Generation Firewall bei der einen Durchsatz von 20 Gigabit pro Sekunde (Gbps) erzielt.

Theoretisch schleust die Firewall gar einen Traffic von bis zu 40 Gbps durch. Im Rahmen der Anwendungsanalyse erreicht die Appliance Datenraten von 23 Gbps, das System bringt es auf 24 Gbps. Der -Durchsatz liegt theoretisch immerhin bei 18 Gbps, die empfohlene Anzahl der VPN- liegt bei 2.000.

Im Rahmen der -Erkennung scannt die Appliance mit einer Durchsatzrate von zehn Gbps. Um diese Werte zu erreichen, verfügt die Supermassive 9800 über vier SFP+-Schnittstellen mit Zehn-Gigabit- (10GbE) und weitere zwölf 1GbE-SFP-Ports. Zusätzlich stehen neun weitere 1GbE-Schnittstellen bereit, von denen eine als Management- dient.

Dell hat darüber hinaus das Global Management System (GMS) 8.0 angekündigt. Die Lösung erlaubt es, das Management mehrerer Security Appliances zu konsolidieren, um beispielsweise Richtlinien zentral zu verwalten und durchzusetzen. Zu den weiteren Funktionen zählen Echtzeit-Event-Monitoring, Analysen und Reporting.

Die Dell SuperMassive 9800 ist ab sofort weltweit erhältlich, das GMS 8.0 soll ab Anfang 2005 verfügbar sein. Preisanfragen können Interessierte auf der Webseite von Dell Sonicwall stellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43012830 / Firewalls)