Im Zeitalter überflutender Bedrohungsmeldungen

Prioritäten bei der Schwachstellenbeseitigung

Bereitgestellt von: Qualys GmbH

Zu den größten Herausforderungen für die IT-Sicherheitsteams gehört heute die Frage, wie sie bei der Beseitigung von Sicherheitslücken effektiv Prioritäten setzen können.

Unternehmen betreiben Schwachstellenmanagement letztendlich mit dem Ziel, eine Sicherheitsverletzung zu vermeiden. Das mag wie eine Binsenweisheit klingen, doch Tatsache bleibt, dass die meisten erfolgreichen Sicherheitsverletzungen bereits bekannte Schwachstellen ausnützen, für die es einen Patch gibt. Und dies ist für viele Unternehmen nach wie vor ein großes Problem.

Die in diesem Whitepaper aufgeführten Schritte können helfen, die Schwachstellen in der IT-Umgebung in den Griff zu bekommen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.16 | Qualys GmbH

Anbieter des Whitepaper

Qualys GmbH

Terminalstrasse Mitte 18
85356 München-Flughafen
Deutschland