Sicherheitskonzepte

Privilegierte Benutzerkonten richtlinienkonform verwalten

Bereitgestellt von: SonicWall / Quest Software GmbH

Bei der Installation des Betriebssystems oder einer Datenbank wird immer ein privilegiertes, generisches Benutzerkonto angelegt, ausgestattet mit Rechten, die der normale Nutzer nicht erhält.

Generische Konten lassen sich keinem Nutzer eindeutig zuordnen und so lässt sich nicht ohne weiteres protokollieren wer das Konto zu welchem Zeitpunkt für welchen Vorgang genutzt hat. Passwörter sind oftmals auf vielen Systemen identisch und werden zu selten geändert. Die Passwortänderungen und deren Dokumentation sind fehleranfällig und zeitaufwendig. Viele gesetzliche Vorschriften und Normen, wie z.B. Basel II, ISO 27001, BSI IT-Grundschutz etc. schreiben vor unternehmenskritische Daten zu schützen und stellen somit auch im Bereich der privilegierten Nutzerkonten Unternehmen vor immer größere Herausforderungen sowohl die Vorschriften einzuhalten, als dieses auch belegen zu können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.12 | SonicWall / Quest Software GmbH

Anbieter des Whitepaper

SonicWall

Quest Software GmbH Im Mediapark 4 E
50670 Köln
Deutschland

Telefon: +49 89 228 434 463