Cyber-Sicherheit

Real-World-Bewertung des Defense-in-Depth-Modells

Bereitgestellt von: FireEye Deutschland GmbH

Trotz der Milliarden von Dollar, die jedes Jahr von Firmen in herkömmliche Sicherheitsmaßnahmen investiert werden, können Angreifer diese Unternehmen fast nach Belieben überfallen.

Es spielt keine Rolle, welche Art Firewall, Intrusion-Prevention-System (IPS), Web-Gateway, Sandkasten und Endpunktsysteme die Verteidigungslinie der Unternehmen bilden, die Angreifer umgehen sie alle.

Wie in diesem Bericht erklärt wird, müssen Unternehmen, um sich wirksam zu schützen, ihre Sicherheitsarchitektur entwickeln, damit sie sich nicht ausschließlich auf Malware-Signaturen verlässt. Sicherheitsteams müssen in der Lage, die Warnungen zu erkennen, die wirklich wichtig sind. Und sie müssen dieses Wissen um eine schnelle und kompetente Reaktion am Endpunkt ergänzen, um Angriffe sobald sie erscheinen zu bestätigen und einzudämmen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.14 | FireEye Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

FireEye Deutschland GmbH

Theatinerstr. 23
80333 München
Deutschland

Telefon: +49 89 97 007 110