Unternehmensweite Sicherheitsdienste

Risiken der cloudbasierten Diensteleistung minimieren

Bereitgestellt von: Hewlett Packard GmbH / Hewlett-Packard GmbH

Wenn Unternehmen cloudbasierte Lösungen und Dienstleistungen aufnehmen, müssen sie zunächst die maßgebenden Informationsbezogenen Risiken betrachten, die mit einem Shared-Service-Modell verbunden sind.

Es gibt viele Fragen und Bedenken, die das Risiko für die Unternehmen hinsichtlich der Nutzung von Cloud-Dienstleistungen beeinflussen. Die Cloud-Sicherheit in den Griff zu bekommen, erfordert die vollständige Einbeziehung sämtlicher Geschäftsabläufe im Unternehmen. Die Sicherheitslandschaft hat sich bedeutend in eine neue Ära von cloudbasierten Dienstleistungen und Lösungen verändert. Es wird immer notwendig sein, laufend neue Risiken zu bewerten und sich agil auf neue Cloudlösungen einzustellen. Unternehmen, die diese Dienste wählen, sollten die folgenden Punkte und Empfehlungen beachten:

• Stellen Sie sich auf eine veränderte und stärker industrialisierte Bedrohungslage ein. Beschäftigen Sie sich mit umfassenden und integrierten Ansätzen zu den Themen Unternehmenssicherheit und Risikomanagement.
• Führen Sie Analysen zu Sicherheitsbedrohungen aller kritischen Anwendungen durch.
• Setzen Sie von Anfang an auf Sicherheit, insbesondere bei der Einführung einer öffentlichen Cloud.
• Seien Sie wachsam - d.h. permanente Überwachung und fortlaufende Prüfungen, Intrusion-Tests sowie nachweisbare Backups.


 

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 10.02.13 | Hewlett Packard GmbH / Hewlett-Packard GmbH

Anbieter des Whitepaper

Hewlett Packard GmbH

Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
Deutschland