Studie

Schluss mit Sicherheitslücken in heutigen Web-Umgebungen

Bereitgestellt von: M86 Security GmbH

Der traditionelle Ansatz für Internetsicherheit ist ein mehrschichtiger Aufbau. Diese Strategie umfasst zwei Ebenen am Gateway: URL-Filterung und die Anwendung signaturbasierter Virenscanner.

Dieses Whitepaper zeigt die Gefahren auf, mit welchen Anwender im aktuellen dynamischen Malwareumfeld im Web konfrontiert werden. Wie die Beispiele in diesem Dokument zeigen, existieren Sicherheitslücken, wenn man sich auf einfache Strategien zum Schutz vor Web-basierten Gefahren verlässt. Durch die Web-Umgebung in unserer Zeit und die neuen dynamischen Angriffe, versagen viele Technologien beim Schutz vor Infektionen durch immer neue Web-basierte Angriffe. Um den Schutz und die Sicherheit zu erreichen, die nötig sind, um aus dem Web einen wirklichen Vorteil zu ziehen, wird eine effektive Kombination aus Technologien empfohlen, die diesem dreibeinigen Hocker entsprechen: URL-Filterung, Virenschutz und Codeanalyse in Echtzeit.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 21.09.10 | M86 Security GmbH

Anbieter des Whitepaper

M86 Security GmbH

Alte Landstr. 27
85521 Ottobrunn
Deutschland