Case Study

Schutz vor modernen Cyberangriffen

Bereitgestellt von: FireEye Deutschland GmbH

Vor allem Geschäftspartner mit sensibler Firmeninformation sind attraktive Ziele moderner Cyberangreifer, die stets nach wertvollen Insider-Informationen suchen. Das veranlasste Investis, zusätzliche Maßnahmen zum Datenschutz zu ergreifen.

Investis ist ISO 27001 zertifiziert und Mitglied von CISP, einer Gesellschaft der britischen Regierung für Netzsicherheit. Das Sicherheitsteam von Investis führt regelmäßig Penetrationstests durch und verfügt über zahlreiche Anwendungen zur Erkennung von Netzwerkschwachstellen. Es folgt einem strengen Zeitplan für Patches und installiert die neueste Antivirus-Software. Immer differenzierter werdende Cyberkriminalität von außen und eigene Testangriffe, die von Investis gezielt angesetzt wurden, um die Programmsicherheit zu überprüfen, lieferten den Beweis, dass bisherige Maßnahmen zur Informationssicherheit nicht mehr ausreichten. Technologisch hochentwickelte Angriffe verlangten nach exzellenten Fähigkeiten, Gefahren unmittelbar zu erkennen, zu untersuchen und im Frühstadium zu beseitigen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.16 | FireEye Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

FireEye Deutschland GmbH

Theatinerstr. 23
80333 München
Deutschland

Telefon: +49 89 97 007 110