Bleiben Sie mit dem Newsletter von egovernment-computing.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

Manfred Klein, Redaktionsleiter eGovernment Computingder Bund ist bei der IT-Konsolidierung durch die Zentralisierung seiner IT-Beschaffung einen großen Schritt weitergekommen. Mehr dazu ist vermutlich auf der ersten Jahreskonferenz Digitale Verwaltung von Fujitsu zu erfahren. Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesinnenministerium und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik, wird dort eine Keynote halten.

Sie sind Sie neugierig geworden? Hier gibt's weitere Informationen zur Konferenz.

Was sich sonst noch Interessantes und Spannendes rund um eGovernment und Verwaltungsmodernisierung ereignet hat, erfahren Sie wie immer aus unserem Newsletter.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns hier.

Herzlichst,

Ihr Manfred Klein
Chefredakteur eGovernment Computing

Anzeige

Bundesbeschaffungsamt gründet eigene Stelle für IT-Beschaffung
Der Bund zentralisiert seine IT-Beschaffung
Die neu eingerichtete Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) beim Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) übernimmt seit dem 1. Januar zentral die Ausschreibung von IT-Rahmenverträgen für die unmittelbare Bundesverwaltung. Konkret geht es um Ausschreibungen für Hardware, Software, Informations- und Kommunikationstechnik sowie IT-Dienstleistung und IT-nahen Dienstleistungen (IKT). weiterlesen

Anzeige

Wirtschaftliche Neuausrichtung der Landes-IT in Baden-Württemberg
Landes-CIO Krebs erreicht wichtiges Etappenziel
Die Landesverwaltung Baden-Württemberg und der Software-Hersteller Oracle Deutschland haben kurz vor dem Jahreswechsel erstmals einen Vertrag geschlossen, der für alle Ministerien gilt. Dieser beinhaltet neben unlimitierten Nutzungsrechten an Oracle-Produkten auch einen Rahmenvertrag für spezielle Technologien des Software-Herstellers – etwa Cloud Services. weiterlesen
Strategie bei der Beschaffung mobiler Endgeräte
Die sieben schlimmsten Patzer bei Projekten für mobile Arbeit
Smartphone anschaffen und fertig? So leicht lässt sich mobiles Arbeiten leider nicht in der Öffentlichen Verwaltung einführen. Johannes Meisel von T-Systems stellt in diesem Gastbeitrag sieben Fehler vor, die Behörden unbedingt vermeiden sollten. weiterlesen

Anzeige

Personalie
Gesellschaft für Informatik wird ab sofort von Doppelspitze geführt
Daniel Krupka und Cornelia Winter bilden seit dem 1. Januar die neue Geschäftsführung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der nach eigenen Angaben größten Community von Informatikern im deutschsprachigen Raum. weiterlesen
Aktuelle Bildergalerien auf eGovernment Computing

eGovernment Summit 2016
 

Intergeo 2016

Smart-City-Lösungsanbieter

Rathaus-Rätsel (und Auflösung)

Anzeige

Jahreskonferenz Digitale Verwaltung 2017
Fujitsu startet eigenes Format für den Public Sector
Auf der Fujitsu ersten Jahreskonferenz Digitale Verwaltung am 14. und 15. Februar 2017 in Berlin bieten Experten aus Politik, Staat, Wissenschaft und Wirtschaft Einblicke in die digitalen Zukunftsperspektiven für den Verwaltungssektor. Im Titanic Chaussee Hotel in Berlin zeigen die Referenten auf, welchen Kurs der öffentliche Sektor einschlagen muss, um die Digitalisierung erfolgreich umzusetzen. weiterlesen
eMail-Sicherheit bei der Hamburger Finanzbehörde
„Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment
„eMails ähneln den Postkarten der Briefpost. Auch Unbefugte können Sie ggf. lesen. Ob Sie dem Finanzamt per eMail schreiben, liegt allein bei Ihnen“, heißt es auf der Website der Hamburger Finanzbehörde. weiterlesen
Update: Übersicht Bundesländer
Umsetzung des eGovernment-Gesetzes
Ziel des eGovernment-Gesetzes ist es, durch den Abbau bundesrechtlicher Hindernisse die elektronische Kommunikation mit der Verwaltung zu erleichtern. eGovernment Computing hat den Stand der Dinge in den einzelnen Bundesländern zusammengefasst. weiterlesen
Bundesweites Hub-Konzept
Sachsen will beim Internet der Dinge mitmischen
Sachsen möchte das Internet der Dinge maßgeblich mitgestalten. Deshalb engagiert sich das Land für ein entsprechendes Kompetenz- und Innovationszentrum. weiterlesen
Enterprise Resource Planning
MACH AG punktet bei Hochschulen
Nach dem Auftrag zur Einführung eines gemeinsamen Verwaltungssystems an 13 sächsischen Hochschulen im Frühjahr 2016, hat die MACH AG nun den Zuschlag für ein weiteres Großprojekt im Hochschulbereich erhalten. Das Lübecker Software- und Beratungsunternehmen wurde beauftragt, an zehn Hochschulen in Thüringen ein neues ERP-System einzuführen. weiterlesen
Keymile nennt Sicherheitsmaßnahmen
Drei-Punkte-Plan für sichere Mission-Critical-Netze
Kritische Infrastrukturen von Stadtwerken, Energieversorgern, Eisenbahnen oder Behörden sind vermehrt Angriffen, Manipulations- und Spionageversuchen ausgesetzt. Keymile skizziert ein Sicherheitskonzept mit Verschlüsselungslösungen sowie Informations- und IT-Security-Standards. weiterlesen
Migration frühzeitig planen
Support-Ende für Windows 7
Wie viele Behörden-Rechner noch unter Windows XP laufen, ist nicht offiziell bekannt. Im April 2014 hatte Microsoft den Support für das beliebte Betriebssystem eingestellt. Nachfolger Vista erhält nur noch bis 11. April dieses Jahres Support, bei Windows 7 ist in drei Jahren Schluss. weiterlesen
Kampf gegen Cyberangriffe
Baden-Württemberg rekrutiert zusätzliche IT-Experten
Unternehmen sind täglich Hackerangriffen ausgesetzt. Auch die Landesverwaltung von Baden-Württemberg war bereits Zielscheibe. Nun verstärkt das Innenministerium den Schutz dagegen. weiterlesen
Letzte Pressekonferenz im Pentagon
Carter: Antwort auf russische Hackerangriffe war erst der Anfang
Die Vergeltungsmaßnahmen der USA auf mutmaßliche russische Hackerangriffe sind nach Darstellung von Verteidigungsminister Ashton Carter noch nicht abgeschlossen. weiterlesen
Neues aus dem Forum
RE: Humanistische Realpolitik für das digitale Zeitalter
Danke für die tolle Diskussion, die ich erst gerade entdeckt habe (im Cafe neben dem Globe Theater in London). Bin bei dir, dass wir das Gespräch führen müssen! Ich rekurriere auf historische Figuren, um die Szenerie auszumalen, auf der es Platz zum gestalten gibt. weiterlesen
Neues aus dem Forum
RE: Zum Sparen gezwungen
Ich würde beim Kauf der gebrauchten Softwarelizenzen einfach im Voraus abklären, ob ein KMS Installationskey und ein MAK Installationskey geliefert werden können. Haben wir damals gemacht und auch beides vom Händler problemlos erhalten und funktionierte auch. weiterlesen
Vogel Logo Facebook Logo    Twitter Logo    Googleplus Logo    LinkedIn Logo
Datenschutz   Kontakt    Mediadaten

Impressum:

Vogel IT-Medien GmbH | Geschäftsführer: Werner Nieberle
Firmensitz: August-Wessels-Str. 27, 86156 Augsburg | Tel. +49 821-2177-0, Fax -150, E-Mail: zentrale@vogel-it.de
Registergericht: Handelsregister Augsburg | Registernummer: HRB 11943
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 127502716
Organträger: Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Absatz 2 RStV: Manfred Klein (Anschrift wie oben)

Werbung im Newsletter?
Über alle Werbemöglichkeiten informiert Sie gern Harald Czelnai, Tel. 0821 / 21 77-212 oder harald.czelnai@vogel-it.de
Unsere Mediadaten stehen hier zum Download bereit.

 

 

Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Abmelden