Crocodial - Sicherheit in virtualisierten Welten

Sicherheit in der virtuellen und physikalischen Umgebung

Bereitgestellt von: Check Point Software Technologies GmbH / Crocodial Deutschland

Immer mehr Unternehmen setzen verschiedenste Virtualisierungsplattformen ein, um ihre Server zu konsolidieren.

Das Modell, diese Server zu segmentieren, muss sich dem anpassen. Auch wenn es keine physikalische Trennung mehr gibt, lässt sich Check Point VPN-1 VE einfach in einer VMware ESX- oder ESXi-Umgebung einrichten, um die virtuellen Systeme sauber zu trennen und zu schützen.

Hauptvorteile von VPN-1 VE:

  • Schutz virtueller Maschinen: VPN-1 VE trennt mehrere virtuelle Maschinen, die auf einem einzigen Server laufen und schützt sie so vor einander und vor Gefahren von außen.
  • Konsistente Sicherheit in der virtuellen und physikalischen Umgebung: Anwender können beim Schutz ihrer virtuellen Systeme auf die bewährten Sicherheitsfunktionen vertrauen, die sie auch in ihren physikalischen Netzwerken einsetzen.
  • Einheitliche Verwaltung: VPN-1 VE wird über SmartCenter verwaltet.
  • Zertifizierung von VMware
Erfahren Sie mehr über die Sicherheitslösung von Check Point im kostenlosen Whitepaper.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 23.11.10 | Check Point Software Technologies GmbH / Crocodial Deutschland

Anbieter des Whitepaper

Check Point Software Technologies GmbH

Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland