HP erweitert Verschlüsselungs-Portfolio

Verschlüsselung vom Rechenzentrum bis zur Cloud

| Redakteur: Peter Schmitz

Die neuen Atalla-Lösungen von HP schützen Daten im Rechenzentrum, in der Cloud und in mobilen Umgebungen.
Die neuen Atalla-Lösungen von HP schützen Daten im Rechenzentrum, in der Cloud und in mobilen Umgebungen. (Bild: HP Deutschland)

HP hat neue Lösungen von HP Atalla für Datenverschlüsselung und Informationsschutz vorgestellt. Sie schützen Unternehmensdaten im Rechenzentrum, in der Cloud oder in einer mobilen Umgebung. Zu den Neuerungen zählen HP Atalla Cloud Encryption für die Verschlüsselung von Cloud-Arbeitslasten und HP Atalla Information Protection and Control für den Schutz unstrukturierter Daten wie E-Mails, Zahlungsinformationen oder elektronische Gesundheitsdaten.

Die Software HP Secure Encryption in Verbindung mit dem HP Enterprise Secure Key Manager (ESKM) vereinheitlicht und automatisiert die Verschlüsselungssteuerung. Mit der neuen ESKM-Version 4.0 können dabei auch Daten auf HPs Standard-Servern der ProLiant-Familie direkt auf der Hardware-Ebene verschlüsselt werden.

Konsistente Sicherheitskontrollen, automatisierte Schlüssel-Dienste und eine zentralisierte Verwaltung sorgen für niedrigere Kosten und eine geringere Komplexität des Schlüsselmanagements in verteilten Rechenzentren. Die Version 4.0 von HP ESKM unterstützt zudem das OASIS Key Management Interoperability Protocol (KMIP) und bringt so offene Standards ins Schlüsselmanagement.

HP hat mehr als 35 Jahre Erfahrung beim Schutz des Zahlungsverkehrs von neun der zehn weltgrößten Banken mithilfe von Atalla-Technologie. Mit den neu angekündigten Verschlüsselungs-Lösungen erweitert HP das Einsatzgebiet der Atalla-Technologie. "Wir vergrößern die Reichweite und die Leistungsfähigkeit der Verschlüsselungstechnologie von HP Atalla vom Rechenzentrum bis zur Cloud. Damit sind Daten geschützt - unabhängig davon, wo sie sich befinden", sagt Art Gilliland, Senior Vice President und General Manager des Bereichs Enterprise Security Products bei HP.

Komplexität reduzieren bei Verschlüsselungen in der Cloud

Beim Cloud-Computing stehen Unternehmen oftmals vor Zielkonflikten. Sie wollen die Vorteile der Cloud zu nutzen, dabei aber die Kontrolle über sensible Daten behalten. Die neue Lösung HP Atalla Cloud Encryption reduziert die Komplexität der Verschlüsselung und des Schlüsselmanagements in der Public- und Private-Cloud und in hybriden Umgebungen mit so genannten Split-Keys. Die Schlüssel werden dabei während des Verschlüsselungsprozesses geteilt oder zusammengeführt. Kunden behalten einen Teil des Schlüssels selbst und dadurch die Kontrolle bei der Übertragung von Daten in die Cloud von Service-Providern.

Mit der Verbreitung von IT und dem Wachstum von Social Media werden nach Expertenangaben schätzungsweise 2,5 Exabyte Daten am Tag produziert, und das Volumen neuer Daten verdoppelt sich alle 12 bis 18 Monate. Nahezu 90 Prozent der digitalen Inhalte enthalten unstrukturierte Datentypen wie Textdokumente, Videos oder Bilder.

Die Software HP Atalla Information Protection and Control (IPC) schützt solche Daten dauerhaft durch alle Stadien ihres Lebenszyklus' - sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens-Netzwerks. Die Software nutzt dabei einen Informations-zentrischen Verschlüsselungsansatz, der einfach in vorhandene Geschäftsprozesse integriert werden kann. Zum Einsatz kommt dabei die Plattform IQProtector von Secure Islands.

Verfügbarkeit

HP Secure Encryption mit zentralisiertem Schlüsselmanagement ist ab sofort weltweit erhältlich bei Bestellung der erforderlichen HP Smart Storage Optionen für Server von HP ProLiant Gen8 zusammen mit dem Enterprise Key Management und den Kundenlizenzen von HP Atalla. Unternehmen können zudem ihre Umgebung mit HP Smart Array Controllern nachrüsten, um HP Secure Encryption zu nutzen. HP Atalla Cloud Encryption und HP Atalla Information Protection and Control (IPC) sind ab sofort weltweit verfügbar.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42743361 / Verschlüsselung)