Die Evolution des Schwachstellenmanagements

Vom taktischen Scanner zur strategischen Plattform

Bereitgestellt von: Qualys GmbH

Die Schwachstellenscanner von gestern entwickeln sich weiter und werden zu einer wesentlich strategischeren Komponente im Kontrollsystem von Unternehmen, als sie es früher waren.

Unternehmen betrachten Schwachstellenscanner herkömmlicherweise als taktisches Produkt, das inzwischen praktisch zum Standard gehört und nur dann von Wert ist, wenn gerade ein Audit durchgeführt wird. Derzeit ist einen deutlichen Wandel von einer großenteils compliance-orientierten Ausrichtung hin zu einer eher sicherheitszentrischen Perspektive zu beobachten. Es herrscht breite Übereinstimmung darüber, dass Compliance nur eine niedrige Sicherheitsschwelle bietet, die einfach nicht hoch genug ist. Deshalb müssen strategischer ausgerichtete Sicherheitsteams einen besseren Überblick bekommen. Sie müssen in der Lage sein, große Mengen an Daten zu Bedrohungen heranzuziehen, diese mit der Kenntnis der Anfälligkeiten zu kombinieren und festzustellen, was wirklich in Gefahr ist.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.13 | Qualys GmbH

Anbieter des Whitepaper

Qualys GmbH

Terminalstrasse Mitte 18
85356 München-Flughafen
Deutschland