Transparenz und Kontrolle

7 Vorgehensweisen für Datensicherheit in Office 365 und Co.

Bereitgestellt von: Varonis Systems (Deutschland) GmbH

7 Vorgehensweisen für Datensicherheit in Office 365 und Co.

Viele Unternehmen verschieben Teile ihrer Infrastruktur für E-Mails und gemeinsam genutzte Dateien in die Cloud. Beim Einsatz von Office 365 zusammen mit lokalen Datenspeichern treten Herausforderungen für Datensicherheit und Daten-Governance auf.

Das Whitepaper liefert Führungskräften mit Verantwortung für Sicherheit und Risikoabwehr einen Leitfaden in sieben Schritten zur einheitlichen Sicherheitskontrolle von lokalen Datenspeichern und Cloud-Repositories.

Im Zentrum stehen dabei die Themen „Verbreitung von dunklen Daten“, „Warum cloudzentrierte Datensicherheit nicht genug ist“ und „Mehr Sicherheit für Office 365“.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 17.08.18 | Varonis Systems (Deutschland) GmbH