Intelligente Identitäts- und Zugriffssicherung

Alles andere als riskant – risikobasierte Authentifizierung

Bereitgestellt von: RSA Security

Intelligente Identitäts- und Zugriffssicherung

Alles andere als riskant – risikobasierte Authentifizierung

Technische Komplexität, kombiniert mit einem Mangel an Cybersicherheitstalenten und organisatorischen Silos, kann eine Fülle neuer Möglichkeiten für Gegner schaffen, die mehr Werkzeuge, Ressourcen und Geduld als je zuvor haben.

Angreifer finden jeden Tag Wege, die Anmeldeinformationen von Benutzern zu gefährden. Unternehmen müssen sicherstellen, dass kritische Anwendungen und andere Ressourcen geschützt sind und die Personen, die Zugang zu ihnen suchen, die sind, die sie vorgeben zu sein, und dass sie berechtigt sind, die spezifischen Ressourcen zu nutzen.
  
Da Unternehmen immer mehr Informationen online stellen und den Endbenutzern Fernzugriff bieten, ist eine starke Authentifizierung eine entscheidende Komponente der Sicherheitsstrategie. Neben dem Schutz Ihrer wichtigsten Vermögenswerte ist es auch wichtig, die Bequemlichkeit der IT-Richtlinien für Endbenutzer zu berücksichtigen, um die Rentabilität der Investitionen zu erhöhen.

Sehen Sie im Video, wie die RSA SecurID® Suite Identitäts- und Zugriffssicherung durch einen risikobasierten Ansatz, der Identitätseinblicke und Bedrohungsinformationen kombiniert, um kritische Zugriffsentscheidungen basierend auf dem Geschäftskontext und dem Risikoniveau zu priorisieren. Helmut Wahrmann von RSA und Christian Beer von Arrow zeigen Ihnen, wie die Risikobewertung funktioniert und wie diese durch maschinelles Lernen unterstützt wird, um eine Anomalieerkennung für das Nutzerverhalten und die Risikoindikatoren zu liefern.

 

Helmut Wahrmann
Advisory Systems Engineer
RSA
Christian Beer
Product Manager, BU Networking & Security
Arrow ECS AG

 

Veranstalter des Webinars

RSA Security

Osterfeldstr. 84
85737 Ismaning
Deutschland

Datum:
05.03.2020 10:00