Suchen

Samsung liefert Galaxy-Geräte mit Juniper-Lösungen aus Android mit vorinstalliertem SSL-VPN, Antivirus und Remote Management

| Redakteur: Stephan Augsten

Android-Geräte eignen sich nur bedingt für den Einsatz im Unternehmen. Eine Kooperation zwischen Samsung und Juniper Networks soll das ändern. Aktuelle Smartphone- und Tablet-Generationen werden mit vorinstallierten Sicherheitslösungen ausgeliefert, den Anfang machen Galaxy Tab 10.1 sowie Galaxy S II und Note.

Firma zum Thema

Samsung-Boliden wie das Galaxy Note und das Galaxy Tab 10.1 werden künftig mit Juniper-Lösugnen ausgestattet.
Samsung-Boliden wie das Galaxy Note und das Galaxy Tab 10.1 werden künftig mit Juniper-Lösugnen ausgestattet.
( Archiv: Vogel Business Media )

Aufgrund der eingeschränkten Management- und Sicherheitsfunktionen kommen Android-Geräte geschäftlich nur selten zum Einsatz. Samsung will seine High-End-Geräte deshalb künftig mit den Sicherheitslösungen Junos Pulse und Junos Pulse Mobile Security Suite von Juniper Networks ausliefern.

Unternehmen und Service Provider können dadurch ihre mobilen Endgeräte sowie Netzwerk-Ressourcen und Anwendungen vor Angriffen schützen. Gleichzeitig soll die Integration der Sicherheitslösungen eine unkompliziertere Verwaltung der mobilen Geräte ermöglichen.

Die Network-Access-Control-Lösung Junos Pulse unterstützt in diesem Zusammenhang sichere Remote-Zugriffe via Layer 3SSL-VPN, um Anwendungen und Ressourcen im Firmennetz zu schützen. Die Junos Pulse Mobile Security Suite dient dazu, schadhafte Apps von den Samsung-Geräten zu entfernen und ein Gerät auch nach Verlust oder Diebstahl gegen unerwünschte Zugriffen abzusichern.

Für den Anfang werden die Smartphones Samsung Galaxy Note und Galaxy S II sowie der Tablet-PC Galaxy Tab 10.1 mit den Sicherheitslösungen ausgeliefert. Weitere Informationen zu Junos Pulse und zur Junos Pulse Mobile Security Suite auf der Website von Juniper Networks.

(ID:2053329)