Suchen

CeBIT 08: F-Secure Anti-Virus 8 für KMU jagt zielgerichtete Malware Antivirus verbraucht weniger Ressourcen auf Windows Server 2008

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Martin Hensel

Antiviren-Experte F-Secure kündigt eine aufgefrischte Ausgabe seiner Sicherheitslösung für kleine und mittlere Unternehmen an. Anti-Virus für Windows Server 8 unterstützt Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows Server 2008 und soll Malware besser erkennen als die Vorgängerversion. Zudem soll die Software effizienter mit Speicher umgehen.

Firma zum Thema

F-Secures Antivirenlösung für Windows-Server soll bis zu 50 Prozent weniger Speicher verbrauchen.
F-Secures Antivirenlösung für Windows-Server soll bis zu 50 Prozent weniger Speicher verbrauchen.
( Archiv: Vogel Business Media )

F-Secure Anti-Virus für Windows-Server 8 verfügt laut Hersteller über eine neue Scan-Technik. Diese soll zielgerichtete Malware-Attacken und ähnliche Angriffe besser entdecken als bisher verwendete Routinen.

Das auf Windows Server 2008 abgestimmte Programm soll zudem sparsamer mit den Systemressourcen umgehen. Laut Hersteller verbrauchte die Antiviren-Lösung im Beta-Test bis zu 50 Prozent weniger Speicher als die Vorgängerversion.

F-Secure Anti-Virus für Windows-Server 8 soll Ende April auf den Markt kommen. Inklusive Wartung und Support für ein Jahr kostet die Lizenz pro Server 297 Euro. Bestandskunden können kostenlos auf die aktuelle Version umsteigen. CeBIT-Besucher können sich in Halle 6 auf Stand 16 über das F-Secure-Programm informieren.

(ID:2011227)