Suchen

Mac OS X 10.6 Snow Leopard mit Flash-Sicherheitslücke Apple Betriebssystem Upgrade installiert unsichere Flash-Version

Redakteur: Peter Schmitz

Das neueste Betriebssystem-Upgrade 10.6 „Snow Leopard“ von Apples Mac OS bringt zwar das Apple-System auf den neuesten Stand, sorgt aber auch dafür, dass eine nicht mehr ganz aktuelle Version des Adobe Flash Plugins auf dem Rechner installiert wird. Adobe warnt vor dem unsicheren Plugin und fordert zum sofortigen Update auf.

Firma zum Thema

Apple Mac OS 10.6 „Snow Leopard“ installiert eine unsichere Version des Flash-Player-Plugins. Adobe empfiehlt dringend ein Update des Players.
Apple Mac OS 10.6 „Snow Leopard“ installiert eine unsichere Version des Flash-Player-Plugins. Adobe empfiehlt dringend ein Update des Players.
( Archiv: Vogel Business Media )

Im Normalfall geht man davon aus, dass Betriebssystem-Upgrades auch die neuesten und damit sicheren Versionen von Addons, Tools und Plugins enthalten oder aktuellere Versionen zumindest in Ruhe lassen. Nicht so Apples – „Snow Leopard“ getauftes – Mac OS Upgrade 10.6. Dieses installiert auf jeden Fall eine unsichere Version 10.0.23.1 des Adobe Flash Player Plugins, auch wenn zuvor bereits die aktuellste Version 10.0.23.18 installiert war.

Schon Ende Juli hatte Adobe zahlreiche Sicherheitslücken im Flash-Player geschlossen und diese in die neueste Version 10.0.23.18 eingearbeitet. In Apples „Snow Leopard“ ist aber eine Vorabversion 10.0.23.1 des Flash-Player enthalten, in der noch nicht alle Sicherheitslücken beseitigt waren. Problematisch dabei ist, dass das System-Upgrade die ältere Flash-Version installiert, auch wenn auf dem Mac zuvor bereits die aktuellste Version installiert war. Adobe empfiehlt dringend allen Snow Leopard Anwendern ein Update des Flash Player auf die neueste Version 10.0.32.18 durchzuführen.

Nicht nur auf Windows-Systemen nehmen unsichere Flash-Versionen inzwischen einen überwältigenden Anteil der Verwundbarkeiten ein, durch die Rechner mit Trojanern und anderer Malware verseucht werden. Nahezu bei allen Browsern zeichnen sich derzeit die gleichen Probleme ab: Unsichere Plugins gefährden die System-Sicherheit.

Adobe bietet auf seiner Website einen Versionstest an, mit dem alle Anwender überprüfen können, welche Flash-Version auf ihrem System installiert ist. Aktuell ist dies natürlich speziell für Nutzer von Apples „Snow Leopard“ sinnvoll, aber der Test funktioniert auch für jedes andere Betriebssystem, wie beispielsweise Windows, Linux und Solaris.

(ID:2040976)