Bitdefender Clueful darf App-Berechtigungen nicht mehr prüfen

Apple verbannt Sicherheitsanwendung aus App Store

| Redakteur: Stephan Augsten

Clueful von Bitdefender darf vorerst nicht mehr die Berechtigungen anderer Apps prüfen.
Clueful von Bitdefender darf vorerst nicht mehr die Berechtigungen anderer Apps prüfen.

Mit „Clueful“ hat Bitdefender eine App für iOS-Geräte entwickelt, die andere Anwendungen auf deren Berechtigungen prüfen kann. Doch scheinbar hält Apple die Security App selbst nicht für vertrauenswürdig: Clueful wurde die App-Store-Freigabe entzogen.

Clueful wurde von Bitdefender für iPhone- und iPad-Geräte entwickelt, um die Vertrauenswürdigkeit installierter iOS Apps zu bewerten. Die App zeigt an, welche Funktionen die Anwendungen besitzen und ob sie damit möglicherweise über erteilte Zugriffsrechte hinaus agieren können.

„Die meisten App-Entwickler nutzen persönliche Daten des Nutzers für legitime Analysezwecke – einige aber auch nicht“, erklärt Catalin Cosoi, Chief Security Researcher bei Bitdefender. Auch Sicherheitsfunktionen werden geprüft. So fand das Bitdefender-Team im Rahmen einer Clueful-Analyse heraus, dass 42,5 Prozent der Apps persönliche Daten des Nutzers nicht verschlüsseln, auch wenn diese über ein öffentliches WLAN gesendet werden.

Doch offenbar verstößt die Anwendung selbst gegen iTunes-Richtlinien: Apple informierte die Bitdefender-Verantwortlichen über die entzogene Erlaubnis, das Produkt im App Store zu vertreiben. Die Gründe dafür werden laut den Antivirus-Experten derzeit noch geprüft. Gegenüber dem IT-Magazin SecurityWeek.com meinte Bitdefender sogar, man dürfe die Gründe gar nicht öffentlich nennen.

„Wir werden nun zeitnah analysieren, warum wir ‚Clueful‘ nicht mehr über den App Store vertreiben dürfen“, unterstreicht Cosoi. „Anschließend optimieren wir die App so, dass sie den Ansprüchen von Apple zur erneuten Verfügbarkeit über den Store gerecht wird.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 34689650 / Mobile Security)