Company Topimage

28.05.2021

Arvato Systems bietet Cyber Security Workshops

IT-Sicherheit ist ein hohes Gut - doch um Cyber Security sicherzustellen, braucht es mehr als eine Firewall und ein Antivirus-Programm. Unternehmen müssen sich darüber Klarheit verschaffen, welche Schwachstellen es gibt, welche Systeme besonders schützenswert sind und welches individuelle Security-Level sinnvoll ist.

Um hier professionell zu unterstützen, hat Arvato Systems seine Cyber Security Workshops konzipiert. Dabei wird die bestehende IT-Infrastruktur und der aktuelle Security-Status von Kunden genau unter die Lupe genommen und analysiert. Kunden erfahren, wie sie Bedrohungen erkennen, die richtigen Maßnahmen ergreifen und ein möglichst hohes Maß an Cyber Security in ihrem Unternehmen etablieren. Das geschieht in drei Phasen:

1. Scoping

Die Arvato Systems Cyber Care Experten definieren die besonders schützenswerten Systeme und Unternehmensbereiche. Dabei berücksichtigen sie Faktoren wie Unternehmensgröße und Branche.

2. Assessment

Basierend auf den CIS 20 Controls und dem MITRE ATT&CK Framework beschäftigt sich das Security-Team detailliert mit dem Scope und führt eine Gap-Analyse entlang der individuellen IT-Infrastruktur durch.

3. Strategy

Aus den mittels CIS-Scan aufgespürten Schwachstellen leiten die Arvato Systems Experten unternehmensspezifische Handlungsempfehlungen ab und clustern die erforderlichen Maßnahmen entsprechend ihrer Umsetzungspriorität.

Mehr Informationen finden sich im Web unter https://www.arvato-systems.de/cyber-security-workshop