Suchen

Baimos-Technik öffnet für Emerson Network Power Türen Blue-ID öffnet Knürr-Racks mit dem Smartphone

| Redakteur: Ulrike Ostler

„Blue ID“ ermöglicht, Türen und Server-Schränke im Rechenzentrum mit dem Smartphone zu öffnen. Die Erfindung „Made in Germany“ wurde für den Deutschen Rechenzentrumspreis nominiert und wird ab sofort von Emerson Network Power unter „Knürr @Lock BlueID“ vermarktet.

Auf dem Smartphone befindet sich quasi ein Schlüsselbund für die verschiedenen Türen, die im Rechenzentrum zu öffnen sind.
Auf dem Smartphone befindet sich quasi ein Schlüsselbund für die verschiedenen Türen, die im Rechenzentrum zu öffnen sind.
(Bild: Baimos Technologies GmbH)

Einen beachtlichen Erfolg konnte der für seine mobile Sicherheitstechnik Blue ID bekannte Hersteller Baimos Technologies erzielen. Beim Deutschen Rechenzentrumspreis 2012 wurde die Near-Field-Communication-Technik für den Preis in der Kategorie RZ-Sicherheit nominiert.

Bei Blue ID werden verschlüsselte, digitale Zugangsberechtigungen an Smartphones gesendet. Die Ausgabe von physischen Berechtigungsträgern entfällt.

Statt Chipkarten, Tokens oder Schlüsseln öffnet das Smartphone Türen und Server-Schränke. Eine präzise Anpassung der Sicherheitsmerkmale, die zeitliche Limitierung der digitalen Schlüssel und der Einsatz des Vier-Augen-Prinzips können mit Blue ID einfach umgesetzt werden.

Sicherheit übertrifft die herkömmlicher Schließsysteme

Dadurch lassen sich elektronische Griffe an Server-Schränken im Rechenzentrum mit dem Smartphone öffnen. Dies bietet laut Hersteller eine weitaus höhere Sicherheitsstufe und Verschlüsselungsstärke als herkömmliche Schließsysteme.

Peter Koch, Senior VP Engineering & Product Management, Emerson Network Power in Europa, Dem Nahen Osten und Afrika – Knürr Racks & Solutions, sagt dazu: „Die Berechtigungsvergabe wird bei BlueID komplett digitalisiert, Wege und physische Übergaben entfallen. Wir freuen uns, präferierter Partner von Baimos Technologies sein zu dürfen und sind stolz, Knürr @Lock BlueID ab sofort unseren Kunden anzubieten.“

Ein konvergenter Einsatz des Systems zusammen mit dem Zugangskontrollsystem „Blue ID Access“ von Baimos Technologies ist möglich.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:33758690)