Logo
12.07.2019

Artikel

Zweiter Standort der Bundesbehörde BSI in Freital geplant

Der zweite Standort des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) soll in Freital bei Dresden entstehen. Am 11. Juli unterzeichneten in Bonn der Bundesinnenminister, Horst Seehofer, und der Staatsminister des Innern des Freistaats Sachsen, Prof. Dr. Roland Wölle...

lesen
Logo
06.06.2019

Artikel

Sicherheitsnorm für IoT-Geräte vorgestellt

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat mit der SPEC 27072 eine Spezifikation für die Informationssicherheit von IoT-fähigen Geräten vorgelegt.

lesen
Logo
04.06.2019

Artikel

Sicherheitsnorm für IoT-Geräte: DIN SPEC 27072 veröffentlicht

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat mit der SPEC 27072 eine Spezifikation für die Informationssicherheit von IoT-fähigen Geräten vorgelegt.

lesen
Logo
04.06.2019

Artikel

Sicherheitsnorm für IoT-Geräte vorgestellt

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat mit der SPEC 27072 eine Spezifikation für die Informationssicherheit von IoT-fähigen Geräten vorgelegt.

lesen
Logo
11.02.2019

Artikel

BSI: Georedundanz bedeutet 200 Kilometer zwischen den Rechenzentren

Im Dezember 2018 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Version 1.0 der "Kriterien für die Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren" herausgegeben. Es geht dabei um ein oder mehrerer Ausweich-Datacenter als Maßnahme zur Notfal...

lesen
Logo
05.02.2019

Artikel

Georedundanz bedeutet 200 Kilometer zwischen den Rechenzentren

Im Dezember 2018 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Version 1.0 der „Kriterien für die Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren“ herausgegeben. Es geht dabei um Ausweich-Datacenter als Maßnahme zur Notfallvorsorge, also um...

lesen
Logo
30.01.2019

Artikel

Georedundante Rechenzentren brauchen 200 km Abstand

Im Dezember 2018 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Version 1.0 der „Kriterien für die Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren“ herausgegeben. Es geht dabei um ein oder mehrere Ausweich-Datacenter als Maßnahme zur Notfall...

lesen
Logo
28.01.2019

Artikel

BSI: Georedundanz bedeutet 200 Kilometer zwischen den Rechenzentren

Im Dezember 2018 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Version 1.0 der „Kriterien für die Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren“ herausgegeben. Es geht dabei um ein oder mehrerer Ausweich-Datacenter als Maßnahme zur Notfal...

lesen
Logo
04.09.2018

Artikel

C5-Testat für drei deutsche Anbieter

Der C5-Anforderungskatalog Cloud Computing habe sich in der Branche als Sicherheitsstandard durchgesetzt – meint das BSI, das hinter dem Katalog steht. Testiert wurden mittlerweile auch Cloud-Angebote der deutschen Anbieter SAP, Telekom sowie CANCOM Pironet.

lesen
Logo
17.05.2018

Artikel

Efail-Angriff auf PGP und S/MIME verschlüsselte Mails

Die Implementierung der die beiden bekanntesten E-Mail-Verschlüsselungs­verfahren OpenPGP und S/MIME ist bei vielen E-Mail-Programmen angreifbar. Das hat jetzt ein internationales Forscherteam herausgefunden. Der Angriff, den die Forscher Efail tauften, war für S/MIME bei 25 von ...

lesen
Logo
16.05.2018

Artikel

Efail-Angriff auf PGP und S/MIME verschlüsselte Mails

Die Implementierung der die beiden bekanntesten E-Mail-Verschlüsselungs­verfahren OpenPGP und S/MIME ist bei vielen E-Mail-Programmen angreifbar. Das hat jetzt ein internationales Forscherteam herausgefunden. Der Angriff, den die Forscher Efail tauften, war für S/MIME bei 25 von ...

lesen
Logo
02.03.2016

Artikel

Krypto-Trojaner: Backups schützen gegen Datenverlust

Vor dem Hintergrund der aktuellen Vorfälle im Zusammenhang mit Verschlüsselungs-Trojanern wie „Locky“ und „TeslaCrypt“ weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf die Bedeutung von Backups und Datensicherungen hin.

lesen
Logo
22.02.2016

Artikel

Krypto-Trojaner: Backups schützen gegen Datenverlust

Vor dem Hintergrund der aktuellen Vorfälle im Zusammenhang mit Verschlüsselungs-Trojanern wie „Locky“ und „TeslaCrypt“ weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf die Bedeutung von Backups und Datensicherungen hin.

lesen
Logo
30.11.2015

Artikel

Governikus KG unterzeichnet Datenschutz-Charta

Das Bundesinnenministerium (BMI), das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und zahlreiche Unternehmen haben sich darauf geeinigt, den Schutz persönlicher Daten im Zuge der Umsetzung der Digitalen Agenda weiterzuentwickeln.

lesen