Progress Software glaubt an die Durchsetzungskraft der Wolke

Cloud Computing trotz Security-Skepsis und Patriot Act

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Welche Art der Cloud wird sich Ihrer Meinung nach in Unternehmen durchsetzen - Private Cloud, Public Cloud oder Mischformen?

Calcott: Aktuell überwiegen private und hybride Clouds. Im Laufe der Zeit werden wir eine stärkere Verbreitung von Public Clouds erleben. Die Cloud Provider sind heute schon in der Lage, Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten und das wird das Vertrauen in Cloud Computing fördern und stärken.

Cloud-Skeptiker thematisieren oft den Patriot Act, der amerikanischen Behörden Zugriffsrechte auf in der Cloud gespeicherte Kundendaten einräumt. Auch europäische Tochtergesellschaften von US-Firmen könnten davon betroffen sein, da es auf den Sitz der Muttergesellschaft ankommt. Beispielsweise hat das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) diese Auskunftspflichten kritisiert. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Calcott: Es ist verständlich, dass die Aufregung groß war, als Microsoft und Google im Sommer 2011 bekanntgaben, dass sie aufgrund des Patriot Acts in die Lage kommen können, dass sie Daten aus ihren Rechenzentren an US-Behörden weitergeben müssen. Die Problematik ist nun bekannt und Unternehmen können darauf reagieren. Allerdings ist der Patriot Act kein Grund, für einen Verzicht auf die Nutzung von Cloud Computing. Für deutsche Unternehmen gilt das hiesige Datenschutzrecht. Wer rechtlich betrachtet datenschutzkonforme Cloud-Dienste nutzen will, muss auf eine sogenannte Auftragsdatenverarbeitung innerhalb einer Cloud achten, die im EU- beziehungsweise im europäischen Wirtschaftsraum betrieben wird. Ist in einem Vertrag festgehalten, dass die Daten den EU-Raum nicht verlassen, muss der Cloud-Provider diese Zusage auch einhalten.

Haben europäische Cloud-Provider wegen dem Patriot Act einen Wettbewerbsvorteil?

Calcott: Provider, die garantieren können, dass die Verarbeitung und Speicherung der Daten ausschließlich im europäischen Raum erfolgt, haben da sicherlich einen Vorteil. Für Kunden gilt es, entsprechende Regeln in den Verträgen festzulegen beziehungsweise einen Provider zu wählen, der dies sicherstellt.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über die Verzahnung zwischen den Megatrends Cloud und Mobile Computing.

(ID:37663950)