Suchen

Experten-Umfrage benennt wichtigste Sicherheitsthemen 2011 Cloud Security, Malware und Datenschutz sind CIOs am wichtigsten

| Redakteur: Peter Schmitz

Cloud Security ist das am stärksten wachsende Sicherheitsthema des Jahres, das hat eine Umfrage des Arbeitskreises Sicherheit vom eco Verband der deutschen Internetwirtschaft ergeben. Die Studie zeigt außerdem, dass Smartphone Security immer wichtiger wird. Die Bedrohungslage im Internet empfinden die Experten als wachsend, während die Sicherheitsausgaben unverändert bleiben.

Firmen zum Thema

Das Thema „Cloud Security“ wird in deutschen Unternehmen immer wichtiger, Smartphone Sicherheit wächst ebenfalls, Datenschutz bleibt wichtig.
Das Thema „Cloud Security“ wird in deutschen Unternehmen immer wichtiger, Smartphone Sicherheit wächst ebenfalls, Datenschutz bleibt wichtig.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Thema „Cloud Security“ wird in deutschen Unternehmen immer wichtiger. Das zeigt die branchenübergreifende Experten-Befragung „Internet-Sicherheit 2011“ des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft (eco). Darin geben 58 Prozent der Befragten an, „Sicherheit in der Cloud“ für ein wichtiges oder sehr wichtiges Sicherheitsthema in diesem Jahr zu halten, das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Cloud Security ist damit das am stärksten wachsende Thema im Bereich der Internet-Sicherheit.

„Cloud Services sind in deutschen Unternehmen angekommen, entsprechend rückt auch die Sicherheitsfrage in den Vordergrund“, erläutert Dr. Kurt Brand, Leiter des Arbeitskreises Sicherheit bei eco. „Umso wichtiger sind jetzt Angebote wie das SaaS-Gütesiegel von EuroCloud, die den Markt transparenter machen und Vertrauen in die Cloud-Technologie schaffen.“

Bildergalerie

Malware, Smartphone Sicherheit und Datenschutz sind Top-Themen

An erster Stelle bei den technischen Sicherheitsthemen steht wie im Vorjahr Schadsoftware im Web, was 76 Prozent für ein wichtiges oder sehr wichtiges Sicherheitsthema für 2011 halten. Smartphone Security steht mit 61 Prozent an zweiter Stelle und hat im Vergleich zu 2010 um 5 Prozent zugelegt.

Top-Thema bei den organisatorischen Sicherheitsfragen ist nach wie vor der Datenschutz, den 92 Prozent der Experten für wichtig oder sehr wichtig halten, gefolgt von Mitarbeiter-Sensibilisierung (88 Prozent) und Konzeption/Compliance (81 Prozent). Bei den eher organisatorischen Sicherheitsthemen hat die Befragung keine signifikanten Unterschiede zum Vorjahr ergeben, demgegenüber hat sich die Bewertung der technischen Themen teilweise stark verändert.

Insgesamt sehen 13 Prozent mehr als im Vorjahr die Bedrohungslage im Internet als stark wachsend (35 Prozent, 2010: 22 Prozent), während die Sicherheitsausgaben unverändert bleiben und Sicherheitsthemen etwas stärker als 2010 ausgelagert werden (49 Prozent „steigende oder stark steigende Auslagerung“, 2010: 42 Prozent).

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2049541)