Datenklau verschreckt Kunden



  • Immer wieder werden Daten im großen Stil geklaut oder missbraucht. Meist sind Unternehmen hier die lohnende Zielgruppe für Hacker. Die Fälle in den Schlagzeilen sind entsprechend vielfältig und häufig. Und es werden mehr, denn die Vernetzung von Unternehmen und Personen nimmt zu. Parallel dazu steigen die mobilen Zugriffe, das Rüstzeug der Angreifer wird immer ausgefeilter und die Preise im Dark Net sinken.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • Nicht nur Unternehmen auch deren Kunden werden mit sogenannten Fishing-Mails zu Angeboten verleitet die es im Endeffekt aber gar nicht gibt. So bekam ich vor einigen Wochen bereits ein Angebot das wenn ich einen gewissen Beitrag an eine Firma bezahlen würde, Firmen und Kundendaten erhalten würde die in die hunderttaußende gehen. Zuerst war hier kein einziger Betrag genannt aber dann als ich das selbe Mail nochmals mit einer Zahlungsaufforderung bekam machte es mich stutzig. Ich habe natürlich nicht auf diese Mails geantwortet und ihren Absender sofort blockiert. Das geht mittlerweile das man E-Mail Absender auf eine sogenannte "schwarze Liste" setzt damit sie keine Mails mehr schreiben können.

    Meine dringende Bitte an Unternehmen und ihre Kunden.
    Sollte sie ähnliche Angebote erhalten bitte niemals darauf antworten. Es handelt sich hier um sogenanntes Fishing. Es sind immer wieder solche Fishing-Mails im Umlauf. Bitte um Vorsicht. Bei Betrugsverdacht wenden sie sich bitte an das Bundeskriminalamt. Herzlichen Dank.


Log in to reply