Wieviel IT-Sicherheit brauchen KMU?



  • Kurz aber nicht ganz schmerzlos verlief das Gespräch mit unserem diesmaligen Gast im Security-Insider Podcast. Denn wir wollten vom Geschäftsführer eines IT-Dienstleisters nicht nur Sicherheits-Tipps für KMU-Kunden hören; vielmehr interessierte uns auch seine Sicht auf für ihn selbst womöglich existenzgefährdende Supply-Chain-Angriffe.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • Wundert mich doch sehr, dass der "Experte" das Thema "Zeitnahes und regemmässiges Patchmanangement" als kritischen Faktor Zusammenhang mit KMU nicht erwähnt hat.

    Das Haupteinfallstor für Cyber-Kriminelle gerade bei KMU sind häufig schon länger bekannte Software-Schwachstellen – fast jede Malware versucht, Sicherheitslücken in Betriebssystemen oder Anwendungen auszunutzen, um ein System zu infizieren.

    Grund: die zeitnahe Installation aller verfügbaren Sicherheitsupdates und Patches wird gerade bei KMU aufgrund mangelnder Resourcen meist vernachlässigt.

    Rainer Albrecht, C|EH


Log in to reply