Windows XP Service Pack 3



  • Es gibt doch schon den RC von Windows XP Service Pack 3 zum Herunterladen. Wäre es nicht am besten, das Paket gleich zu installieren? Was bringt es eigentlich sicherheitstechnisch?



  • Hallo,

    bevor ich zu den Sicherheitsmechanismen komme: Zunächst einmal sollten Sie bedenken, dass es sich bei dem Service Pack 3 um eine Test-Version handelt… erfahrene User sollen also dabei helfen, Bugs und andere Schwachstellen in dem Release Candidate aufzuspüren.

    Installieren Sie Release Candidates oder Beta-Versionen nie in einer Produktionsumgebung, auch wenn sie vordergründig Verbesserungen bringen könnten. Der Hersteller weiß schon, warum er diese Versionen noch nicht endgültig freigegeben hat!

    Wenn Sie also (produktiv) mit Ihrem Rechner arbeiten, sollten Sie von einer Installation zunächst einmal absehen und auf die finale Version warten, die in diesem Quartal erscheinen soll.

    Insgesamt bietet das SP3 bei einer Größe von etwa 340 MByte über 1.000 Updates und Patches, wovon rund ein Zehntel direkt sicherheitsrelevant ist.

    Bei den neuen Funktionen und Security-Updates handelt es sich u.a. um:

    • Erklärung der Sicherheitsrichtlinien: Es gibt einen neuen Reiter „Erklärung dieser Einstellung“ bei den Einträgen von „Lokale Sicherheitsrichtlininen“
    • ein neues Verschlüsselungs-Modul für den Windows-Kernel (Kernel Mode Cryptographic Module)
    • die Integration der (mit Windows Vista eingeführten) Network Access Protection, die Clients noch vor der Gewährung eines Netzwerk-Zugangs prüft, ob sie geschützt, gepatcht und richtig konfiguriert sind - verstößt ein Rechner gegen Security-Auflagen, darf er gar nicht erst aufs Netzwerk zugreifen
    • die Erkennung so genannter "Black Hole Router", die versuchen Daten auszuspähen
    • eine neue Version des Background Intelligence Transfer Services (BITS, dt.: Intelligenter Hintergrund-Übertragungsdienst), der den Update-Download beschleunigt und die Fortsetzung unterbrochener Downloads ermöglicht
    • eine neue Version der Microsoft Management Console (MMC)
    • Installation ohne Produktschlüssel

Log in to reply