Facebook-App editiert Smartphone-Kontakte



  • Facebook-Mail-Adressen sorgen weiter für Ärger
    Facebook-App editiert Smartphone-Kontakte

    Die Posse um die von Facebook aufgezwungenen E-Mail-Adressen findet kein Ende. Nachdem das soziale Netzwerk im vergangenen Monat die Kontaktinformationen ohne Rückfrage umgestellt hatte, wurden nun auch die Adressbuch-Einträge etlicher Smartphone-Nutzer editiert.

    zum Artikel



  • Verstößt das Verändern eines Datenbestandes ohne Einwilligung des Besitzers nicht gegen das Bundesdatenschutzgesetz?
    Zudem sehe ich hier einen Vermögensschaden, denn die Emailadressen müssen mühsam korrigiert werden, was viel Zeit und somit Geld kostet.
    Hat schon jemand Klage gegen Facebook eingereicht?

    Juergen Moors



  • Sehr geehrter Herr Moors,

    das fällt leider in den Bereich Grauzone: der Facebook-App erlaubt man bei der Installation (bzw. der ersten Nutzung, wenn Bloatware), dass die Kontakte gesynct werden. Und was online läuft, fällt den AGB gemäß ohnehin in deren Verantwortungsbereich.

    Die Korrektur des Adressbuchs soll im Rahmen des Bugfixes übrigens automatisch geschehen… mal abwarten.

    Was aber wirklich bedenklich ist: was passiert mit sensiblen Informationen, die durch diesen Fehler möglicherweise bei Facebook landen.

    Viele Grüße

    Stephan Augsten
    Redakteur SearchSecurity.de


Log in to reply