Cyber-Attacke auf EU-Einrichtungen



  • Hinter den Angriffen steckt offenbar ein britischer Geheimdienst
    Cyber-Attacke auf EU-Einrichtungen

    Der Spähangriff auf die staatliche belgische Telefongesellschaft Belgacom, zu deren Kunden auch Einrichtungen der europäischen Kommission gehören, geht laut Meldung von Spiegel Online auf den britischen Geheimdienst GCHQ zurück. Der Spiegel beruft sich dabei auf Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden.

    zum Artikel



  • Man sang früher unter den Studenten: … die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten, ... kein Mensch kann sie sehen, es bleibet dabei, die Gedanken sind frei ... heute im Zeitalter unbegrenzter Kommunikation wirkt das ausgesprochen naiv, wenn man professionelles Hacking anwendet oder erleiden muss! Na denn - Gott zum Gruße!


Log in to reply