Vorbeugen ist besser als reagieren



  • Kommentar zum IT-Sicherheitsgesetz
    Vorbeugen ist besser als reagieren

    Das viel diskutierte IT-Sicherheitsgesetz trat am 25.07.2015 in Kraft. Viele Unternehmen sehen nur den schweren Rucksack, den sie sich nun zusätzlich aufschnallen müssen, um gesetzesgemäß zu arbeiten. Dabei stecken große Chancen in den neuen Security-Regularien, man muss sie nur erkennen, meint René Leitz.

    zum Artikel



  • Mein Kommentar zum IT-Sicherheitsgesetz Vorbeugen ist besser als reagieren
    31.03.16 | Autor / Redakteur: René Leitz* / Peter Schmitz

    Sehr geehrte Herren, sicher ist es richtig vorzubeugen. Wie ist es jedoch möglich fehlersicher oder fehlertolerant mit oder durch Mensch und Technik umzugehen. Von der Siemens Eisenbahnsignaltechnik hat Dr. Lohmann (1974) ein Fail-Safe-System entwickelt und heute noch fahren Züge aufeinander zu, weil ein Mensch 2 Fehler machte und offensichtlich keine Schutztechnik eingesetzt wurde. Seit Jahren werden sog Dr. Kaiser-Karten eingesetzt, um PC-Systeme durch PC-Falschbetätigungen zu schützen. Dann noch zu den Benutzerkonten oder Berechtigungen: Wenn ehemalige Mitarbeiter nach Ihrem letzten Tag im Unternehmen noch immer auf ihr Konto zugreifen können und in Privatbereichen das ADMIN-Konto als Norm verwendet sowie der Kinderschutz im Privatbereich nicht aktiviert wird…. Dipl.-Ing.(AD) Thomas Klein


Log in to reply