Suchen

Compression | Kompression | Komprimierung | Datenreduktion

Redakteur: Gerald Viola

Komprimierung ist die Reduktion der Datengröße, um Speicherplatz oder Übertragungszeit zu sparen. Für eine Datenübertragung kann sich die Komprimierung auf den Dateninhalt beschränken

Komprimierung ist die Reduktion der Datengröße, um Speicherplatz oder Übertragungszeit zu sparen. Für eine Datenübertragung kann sich die Komprimierung auf den Dateninhalt beschränken oder sie umfasst die gesamte Übertragungseinheit (einschließlich der Header-Daten); das hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Die Komprimierung des Inhalts kann sich sehr einfach gestalten, indem man beispielsweise alle zusätzlichen Leerschritte entfernt, ein einziges Zeichen stellvertretend für mehrere sich wiederholenden Zeichen stehen lässt und kleinere Bitfolgen für häufig vorkommende Zeichen einsetzt.

Diese Art der Komprimierung kann die Größe einer Textdatei auf 50 Prozent der ursprünglichen Größe reduzieren. Bei Datenbanken sind höhere Verdichtungen möglich. Bei Betriebssystemdateien ist meist überhaupt keine Komprimierung erzielbar. Die Komprimierung wird durch ein Programm ausgeführt, das eine Formel oder einen Algorithmus verwendet, um die Komprimierung oder Entkomprimierung der Daten zu bestimmen.

Bilddateiformate sind in der Regel dafür konzipiert, die Informationen so stark wie möglich zu komprimieren (weil Grafikdateien sehr groß sein können). Die Bildkomprimierung kann entweder verlustbehaftet (manche Informationen gehen permanent verloren) oder verlustfrei sein (alle Informationen lassen sich wiederherstellen).

Wenn Sie Informationen im Internet übertragen oder empfangen, können größere Textdateien entweder einzeln oder in Kombination mit anderen als Teil einer Archivdatei im Zip-, Gzip- oder einem sonstigen komprimierten Format übertragen werden. WinZip ist ein beliebtes Windows-Programm, das Dateien beim Verpacken in einem Archiv komprimiert.

Eine dramatische Datenreduktion bietet seit einigen Jahren die Deduplizierung, mit der sich Daten auf ein Fünftel bis ein Zehntel der ursprünglichen Datenmenge schrumpfen lassen.

(ID:2021236)