Alle News

Die 5 größten DSGVO-Fehltritte und höchsten Strafen

Ein Jahr Datenschutz-Grundverordnung

Die 5 größten DSGVO-Fehltritte und höchsten Strafen

Am 25. Mai 2018 trat mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) das bisher umfangreichste Datenschutzgesetz weltweit in Kraft. Nun fragen wir uns: Was hat sich seither getan? Hat uns die befürchtete Abmahnwelle überrollt? Oder haben wir es hier mit viel Lärm um nichts zu tun? lesen

„Sign in with Apple“ kommt im Sommer

Apple erklärt Privatsphäre zu fundamentalem Menschenrecht

„Sign in with Apple“ kommt im Sommer

„Sign in with Apple“ ist ein Login-Dienst, der mehr Privatsphäre als die vergleichbaren Lösungen von Facebook oder Google bieten soll. Während Dritte Daten so nicht mehr unbemerkt korrelieren können, wird Apple damit allerdings selbst zum zentralen Informationsumschlagplatz. lesen

Ferienstimmung, Bugs und DSGVO

Monatsrückblick Mai 2019

Ferienstimmung, Bugs und DSGVO

Cyberganoven machen nie Urlaub – und genau darum sollten Sie sich jetzt schon auf Pfingst- und Sommerferien vorbereiten. Unser Monatsrückblick für den Mai liefert in fünf Minuten die passenden Tipps für Hotelpool, DSGVO und sicher administrierte Windows-Systeme. lesen

Der Report des Grauens

DSGVO und kein Umdenken in puncto Sicherheit

Der Report des Grauens

Security-Spezialist Varonis hat für seinen Global Data Risk Report 2019 Zugriffsberechtigungen und das Active Directory von 758 Unternehmen weltweit analysiert. Das Ergebnis ist ernüchternd. Nicht nur werden oft veraltete Daten und Accounts weiter vorgehalten, manche Ordner sind zudem öffentlich zugänglich. lesen

Sorge um Datensicherheit bei Online-Behördengängen nimmt zu

Digital Government Barometer

Sorge um Datensicherheit bei Online-Behördengängen nimmt zu

Im Digital Government Barometer 2017 hatte nur knapp die Hälfte (48 %) der befragten Deutschen Angst vor Datenklau bei Online-Behördengängen. Für die aktuelle Studie 2018 ermittelte IPSOS im Auftrag von Sopra Steria einen Prozentsatz von 67. Dies sei auch der Zunahme der Cyberattacke auf öffentliche Einrichtungen geschuldet. lesen

Keine IT-Security ohne Automatisierung

IT-Security Management & Technology Conference 2019

Keine IT-Security ohne Automatisierung

Ein strukturiertes Vorgehen ist im Falle eines Cyber-Angriffs unbedingt vonnöten. Warum das so ist und wie das geht, weiß Johannes Minsinger vom Security-Spezialisten Datakom. lesen

Abwehr noch vor dem Angriff

IT-Security Management & Technology Conference 2019

Abwehr noch vor dem Angriff

Die Cloud ist ein wichtiges Hilfsmittel, wenn Abwehrmaßnahmen effektiv eingesetzt werden sollen. Die Vorteile liegen auf der Hand: die Cloud-Lösungen sind immer aktuell und Kunden benötigen keine eigene teure Hardware. Wie der Threat-Hunting-Prozess bei Panda Security aussieht, erläutert Jan Lindner von Panda Security. lesen

Diebstahl DSGVO-relevanter Daten verhindern

IT-Security Management & Technology Conference 2019

Diebstahl DSGVO-relevanter Daten verhindern

In einer Live-Demo zeigt Michael Veit, Technology Evangelist bei Sophos, auf der IT-Security Management & Technology Conference 2019, wie Angriffe heutzutage erfolgen, wie sie erkannt, analysiert und dann verhindert werden. lesen

Globales Zentrum für Datenschutz in München eröffnet

Google Safety Engineering Center

Globales Zentrum für Datenschutz in München eröffnet

Google hat im Rahmen eines europäischen Pressetages in München offiziell das Google Safety Engineering Center (GSEC) eröffnet. Dort arbeiten Datenschutz-Experten kontinuierlich an der Weiterentwicklung von Tools rund um Sicherheit und Privatsphäre. lesen

Intel bestätigt Sicherheitslücken in CPUs

Microarchitectural Data Sampling aka ZombieLoad, RIDL und Fallout

Intel bestätigt Sicherheitslücken in CPUs

Intel bestätigt vier von Meltdown inspirierte Angriffsmöglichkeiten auf CPUs. Die haben größtenteils mittelschwere Security-Auswirkungen. Programmschnipsel und Microcode Updates sollen die als MDS, Zombieload, RIDL oder Fallout bezeichneten Probleme eindämmen. lesen