Acht Punkte zu einer umfassenden IT-Sicherheit

Cyber-Risiko Drittpartei

Bereitgestellt von: RiskRecon Inc.

Cyber-Risiko Drittpartei

Dieses Whitepaper stellt acht Aspekte im Zusammenhang mit Datenschutz von Dritten vor. Dazu beleuchtet es beispielsweise die drei Hauptgründe, warum das Sicherheitsrisiko von Drittparteien überhaupt eine wichtige Rolle spielt.

Unternehmen, die Kundendaten an Dritte übermittelt, müssen daher vorher prüfen, ob der Empfänger auch vertrauenswürdig ist. Denn bei einem Sicherheitsverstoß gegen diese Partei ist auch ihr Unternehmen betroffen. Sei es durch Bußgelder, geschäftliche Verfügbarkeit oder auch der gute Ruf ihrer Firma. Mit anderen Worten – Ein Verstoß gegen Ihre Drittpartei ist auch ein Verstoß gegen Ihr Unternehmen. Herauszufinden, ob der Partner vertrauenswürdig ist oder nicht, ist allerdings schwierig und mit großen Herausforderungen verbunden. Es erfordert oft einen enorm hohen Grad an Transparenz und eine effektive Zusammenarbeit. Das E-Book stellt daher eine kontinuierliche Überwachung vor, die in das Risikomanagementprogramm für Dritte integriert werden sollte.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 04.02.20 | RiskRecon Inc.