Gemalto zeigt Cybersecurity-Trends 2016

Cyberhacks: Das kann 2016 auf Unternehmen zukommen

| Autor: Heidemarie Schuster

Cyberattacken werden immer raffinierter. Auch 2016 werden Hacker neue Strategien entwickeln, wie sie Unternehmen schaden können.
Cyberattacken werden immer raffinierter. Auch 2016 werden Hacker neue Strategien entwickeln, wie sie Unternehmen schaden können. (Bild: Pixaby.com)

In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden Gemalto zufolge mehr als 200 Millionen Datensätze gestohlen oder gingen verloren – Tendenz steigend.

Im kommenden Jahr werden Hacker neue Strategien entwickeln, wie sie Unternehmen schaden können, ist sich Gemalto sicher. Cyberhacks treten in zunehmender Vielfalt auf und sind nicht immer sofort zu erkennen.

Um Cyberkriminellen keine Chance zu geben, ist eine vielschichtige und dynamische Sicherheitsstrategie nötig. Wichtig ist, dass diese die Daten auch dann schützt, wenn die Angreifer bereits ihren Weg in das Netzwerk gefunden haben. Nur so sind entwendete Daten nichts wert. Der benötigte Schutz wird durch starke Authentifizierung, Verschlüsselung und Key-Management erreicht.

Worauf sich Firmen 2016 gefasst machen müssen, finden Sie in der Bildergalerie.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43771126 / Sicherheitslücken)