Benutzerkonten im Active Directory entsperren und ändern

Das AD Account Reset Tool

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Das AD Account Reset Tool und nützliche Dateien wie die zugehörige Gruppenrichtlinien-Vorlage sind komplett kostenlos.
Das AD Account Reset Tool und nützliche Dateien wie die zugehörige Gruppenrichtlinien-Vorlage sind komplett kostenlos. (Bild: Thomas Joos)

Manchmal ist es notwendig, über das Active Directory gesperrte Benutzerkonten freizuschalten oder das Kennwörter zurückzusetzen. Dabei muss man nicht immer auf die vollständigen Werkzeuge von Windows zurückgreifen. Mit kleinen Zusatztools wie dem AD Account Reset Tool geht das oft schneller.

Mit dem kostenlosen AD Account Reset Tool können Administratoren sehr einfach Benutzerkonten entsperren und Kennwörter zurücksetzen. Interessant ist das Tool auch für Support-Mitarbeiter, die keinen Zugriff auf das Active Directory-Verwaltungscenter oder Active Directory-Benutzer und -Computer erhalten sollen.

Die Vorteile des Tools liegen in dessen einfacher Bedienung und Kompatibilität mit allen aktuellen Microsoft-Betriebssystemen. Wir haben den Einsatz auf Computern mit Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 getestet. Das Produkt läuft aber auch auf älteren Windows-Versionen, bis hin zu Windows XP und Windows Server 2003.

Die Installation besteht aus dem Download des Installationsarchivs und der Ausführung der Datei AccountResetInstaller.exe. Die Installation besteht aus dem Bestätigen nur weniger Fenster. Einstellungen müssen erst nach dem Start vorgenommen werden. Für den Betrieb ist das Microsoft .NET Framework 4.0 Client Profile notwendig.

Setzen Unternehmen das Tool auf mehreren Rechnern ein, können Administratoren die Einstellungen für das AD Account Reset Tool sogar mit Gruppenrichtlinien verteilen. Die Entwickler bieten dazu gratis eine ADM-Datei, die sich in Gruppenrichtlinien einbinden lässt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42968961 / Passwort-Management)