Suchen

Neue Version des Cloud-Passwortmanagers Dashlane auf Version 5 aktualisiert

| Autor / Redakteur: Moritz Jäger / Peter Schmitz

Der Passwort-Manager Dashlane erhält eine neue Versionsnummer. Dashlane 5 bringt einige Neuerungen, etwa eine verbesserte Erkennung von Formularen, die Unterstützung fürs iPhone X sowie einen offiziellen Linux-Support.

Firma zum Thema

Der Passwort-Manager Dashlane wurde auf Version 5 aktualisiert.
Der Passwort-Manager Dashlane wurde auf Version 5 aktualisiert.
(Bild: pixabay / CC0 )

Dashlane hatten wir uns in unserem Überblick zu Passwort-Managern bereits angesehen und waren von den Funktionen angenehm überrascht. Nun hat das Unternehmen die Version 5 des Kennwort-Managers veröffentlicht.

Dieses Update bietet einige neue Funktionen, darunter DashIQ. Das Unternehmen nutzt Machine Learning, um Online-Formulare besser zu erkennen und das Ausfüllen für Nutzer zu vereinfachen. Das soll nun auch auf Mobilgeräten besser funktionieren. Die Stiftung Warentest hat kürzlich mehrere Passwort-Manager, darunter auch Dashlane, unter die Lupe genommen.

Weitere Neuerungen

Neben DashIQ und einem überarbeiteten Web-Interface wurde Dashlane 5 um viele kleinere Funktionen erweitert. So wird beispielsweise FaceID im neuen iPhone X unterstützt. Dazu kommt eine nahtlose Zwei-Faktor-Authentifizierung für wichtige Konten sowie die neuen Authentifizierungstechnologien von Intel.

Mit „Dashlane 5“ ist Dashlane zum ersten Mal auch für Linux (sowohl Chrome als auch Firefox) und für Chromebook und Microsoft Edge verfügbar. Anwender können die funktionsreiche Browser-Version nutzen, ohne eine Desktop-App installieren zu müssen. Passwörter stehen damit jeder Zeit zur Verfügung, ganz egal, wo der Nutzer online ist.

Dashlane ist grundsätzlich kostenlos. Dashlane Premium kostet 3,33 US-Dollar im Monat, bei jährlicher Abrechnung 39,96 US-Dollar, also ca. 34 Euro im Jahr. Diese Version bringt zusätzliche Funktionen, wie unbegrenzter Geräte-Synchronisation und automatisches Backup.

(ID:45006296)

Über den Autor

 Moritz Jäger

Moritz Jäger

IT Journalist