Suchen

Data Center Markup Language | DCML

| Redakteur: Gerald Viola

DCML (Data Center Markup Language) basiert auf Extensible Markup Language (XML) und ist ein Datenformat sowie ein Modell für den Austausch von Informationen zur Beschreibung einer

DCML (Data Center Markup Language) basiert auf Extensible Markup Language (XML) und ist ein Datenformat sowie ein Modell für den Austausch von Informationen zur Beschreibung einer Datacenter-Umgebung. DCML ist dafür konzipiert, eine einheitliche Beschreibung eines Datacenters bereitzustellen - einschließlich der Server, Workstation, Computerperipherie, Speichersysteme, Betriebssysteme und Anwendungsprogramme sowie der sonstigen von den verschiedenen vom Unternehmen eingesetzten Managementsysteme benötigten Informationen.

Laut Spezifikationen versetzt DCML das Unternehmen in die Lage, den Status der Datacenter-Umgebung zu beschreiben, eine "Blaupause" für die Entwicklung einer Automatisierung zum Verwalten der Umgebung zu erstellen sowie Richtlinien, Regeln und Standards zu definieren, die beim Verwalten der Umgebung zum Tragen kommen. Im Idealfall gibt DCML ein Unternehmen die Möglichkeit, das Management des Datacenters vorauszusagen und zu automatisieren, statt sich auf die ständige, manuelle Pflege zu verlassen, die traditionell erforderlich war.

(ID:2021085)